30.04.2018

Doppelsieg für das Team AutonOHM bei den Robocup German Open 2018

Erneut eine herausragende Leistung des Teams AutonOHM: Zwei Erstplatzierungen beim diesjährigen RoboCup German Open in Magdeburg

In den vergangenen Jahren hat das Team AutonOHM seine Leistung immer wieder unter Beweis gestellt und sich in nationalen und internationalen Wettbewerben sehr erfolgreich gegen zahlreiche andere Teams durchgesetzt. 

Unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan May ist dem Team eine weitereSpitzenleistung gelungen. Die TH Nürnberg erzielte jeweils in den Kategorien RoboCup@work und Rescue Robot den ersten Platz.

Für die Kategorie Rescue Robot ging der Roboter "Schrödi" an den Start, ein kettengetriebener Rettungsroboter, der autonom in beschädigte Gebäude vordringt und so den Rettungsmannschaften Auskunft über Lage und Situtation von Überlebenden gibt.

In der Kategorie @work hat sich erneut die Konstruktion mit dem Roboter KUKA youbot bewährt. Das Team legt dabei den Schwerpunkt seiner Forschung und Entwicklung auf die Entwicklung eines autonomen Systems dass in einem industriellen Umfeld Greif- und Transport-Aufgaben erfüllt. Für diese Aufgaben muss sich das System selbständig lokalisieren, seine Trajektorie ermitteln und die geforderten Teile aufnehmen und transportieren.


Weitere Informationen finden Sie in Kürze in unseren Pressemitteilung und unter: https://www.robocupgermanopen.de/en/major
https://www.th-nuernberg.de/fakultaeten/efi/forschung/forschungsaktive-labore/mobile-robotik/

 

 

 

 

Alle Nachrichten
Anfahrt