24.04.2017

Digitales Lernen open air: Konzepte für WLAN auf der Nürnberger Wöhrder Wiese

Studierende der TH Nürnberg entwickeln Machbarkeitsstudie

Studierende der Fakultät Elektro-, Feinwerk- und Informationstechnik der TH Nürnberg haben in einer Machbarkeitsstudie drei Konzepte zur Abdeckung der Wöhrder Wiese in Nürnberg mit WLAN entwickelt. Unterstützt wurden sie dabei von ihrem Professor Dr. Gerd Siegmund, dem Rechenzentrum und der Stadt Nürnberg. Die Sparkasse Nürnberg förderte die Studie mit 4.500 Euro.

In den Projektskizzen gehen die Studierenden von unterschiedlichen Budgets und Möglichkeiten aus, die Wöhrder Wiese mit WLAN abzudecken. So könnte auf der Wiese, die Verbindung der Hochschul-Standorte am Keßlerplatz und in der Bahnhofstraße, im Sommer ein attraktiver Arbeitsgruppenraum für Studierende entstehen, um open air und digital vernetzt zu lernen.

Das Projekt "Machbarkeitsstudie WLAN auf der Wöhrder Wiese" ist abgeschlossen. Zurzeit werden im Rahmen des Projekts Bayern WLAN des Freistaats technische Ausbaulösungen geprüft.

Am Dienstag, 25. April 2017, sendet der Radiosender Charivari 98.6 in seiner Morningshow einen Beitrag zu dem Projekt.


Mehr Informationen finden Sie hier.

Alle Nachrichten