27.06.2017

Die Technische Hochschule Nürnberg wird erneut Zweiter bei den bayerischen Fußballmeisterschaften

Am 23.06.2017 wurden die 40. Bayerischen Hochschulmeisterschaften im Fußball bei sehr heißen Temperaturen ausgetragen. Das Team der Technischen Hochschule Nürnberg fuhr frühmorgens nach Ingolstadt um nach dem letztjährigen Heimspiel und einem guten 2. Platz im Vorjahr wieder ein gutes Ergebnis zu erzielen.

 

Im ersten Spiel wartete die befreundete Hochschule aus Weihenstephan-Triesdorf. Man kannte sich aus den Vorjahren  und begrüßte sich herzlich. So soll es ein. Nach 12 anstrengenden Minuten trennte man sich 0:0. Alles wie gehabt, das erste Spiel ist einfach nichts für die Männer der THN.

Spiel 2 gegen die Hochschule München war da schon etwas hitziger und es ging mächtig zur Sache. Mit einem indirekten Freistoß sorgte Marco Maurer für den 1:0 Siegtreffer.

Spiel 3 gegen Coburg ist schnell erzählt. Die THN war überlegen, hatte aber in diesem Jahr keinen Vollstrecker in ihren Reihen. Ein Angriff der Coburger saß und so verlor man mit 0:1.

Im letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber der TH Ingolstadt musste also wieder ein Sieg her, um die Chancen auf das Halbfinale zu erhalten. Mit vereinten Kräften spielte man ein hervorragendes Spiel und war die bessere Mannschaft, aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige, sodass eine tolle Einzelaktion von Stefan Klingenberger für das notwendige 1:0 und den Sieg sorgte.

Im Halbfinale gegen die Hochschule Würzburg-Schweinfurt spielte die Mannschaft eines ihrer besten Spiele an diesem Tag und gewann durch Treffer von Thomas Karanatsios und Bernd Gorny völlig verdient mit 2:0.

FINALE!

Wieder ging es gegen die Hochschule Coburg. Wieder spielte die THN-Mannschaft ein tolles Spiel und lies dem Gegner sehr wenige Möglichkeit. Kurz nach der Pause konnte die THN durch Jon Martin Garechana mit 1:0 in Führung gehen und sah bereits aus wie der sichere Sieger aus, ehe ein Sonntagsschuss für den Ausgleich sorgte. 1:1 nach regulärer Spielzeit, es musste also ein 9-Meterschießen für die Entscheidung sorgen. Nach 5 Schützen stand es 5:5 und die beiden Torhüter mussten gegeneinander antreten. Leider konnte unser Keeper nicht verwandeln und so siegte die Hochschule Coburg über die THN.

Wir gratulieren dem Turniersieger aus Coburg und bedanken uns bei den Ingolstädtern für ein hervorragend organisiertes Turnier.

Ein kleiner Trost zum Schluss, in den letzten vier Jahren wurde die Technische Hochschule Nürnberg zweimal Erster und zweimal Zweiter bei den bayerischen Meisterschaften.

Alle Nachrichten
Anfahrt