21.04.2017

Berufsbegleitend zum Bachelorabschluss in Betriebswirtschaft

35 Absolventinnen und Absolventen erhielten ihren "Bachelor of Arts" an der OHM Professional School

Nach nur vier Jahren berufsbegleitenden Studiums verabschiedete die OHM Professional School (OPS) erneut die Absolventinnen und Absolventen des Berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft. Dieser ist seit nunmehr sieben Jahren ein fester Bestandteil des breit gefächerten Studien- und Weiterbildungsprogramms der TH Nürnberg. Das innovative Konzept ermöglicht es, berufliche Praxis mit einem akademischen Studium zu verbinden.

Nürnberg, 21. April 2017. Studieren neben dem Beruf – eine Herausforderung, den zunehmend mehr Berufstätige erfolgreich meistern. Die OHM Professional School (OPS) an der TH Nürnberg ist der kompetente Anbieter für berufsbegleitende Weiterbildung. Neben mehreren Masterabschlüssen bietet die OPS seit sieben Jahren auch den Berufsbegleitenden Bachelor Betriebswirtschaft an.
Insgesamt 35 Absolventinnen und Absolventen beendeten ihr Studium in diesem Jahr erfolgreich mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“. Der Studiengangleiter Prof. Dr. Christian Langenbach betont insbesondere die Motivation, das Engagement und die Disziplin der berufsbegleitend Studierenden: „Sie haben parallel zu ihrer Berufstätigkeit im Rahmen von Abend- und Wochenendveranstaltungen studiert, mehr als 30 Prüfungen erfolgreich absolviert und ihre Abschlussarbeit geschrieben. Jetzt erhalten sie ihren verdienten Lohn in Form des akademischen Grades ‚Bachelor of Arts‘. Diese Leistung ist umso bemerkenswerter, da die berufsbegleitend Studierenden ihr Studium in durchschnittlich der gleichen Zeit abschließen wie die Kommilitoninnen und Kommilitonen des regulären Vollzeit-Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft.“
Auch einige Quereinsteiger erhielten ihren Abschluss. Aufgrund der Anrechnung von Vorqualifikationen, wie die des (Technischen) Betriebswirts IHK oder VWA, absolvierten die berufsbegleitend Studierenden ihren Bachelorabschluss zum Teil in nur zwei Jahren. „Die Vorlesungen für den berufsbegleitenden Bachelor Betriebswirtschaft finden am Abend statt. Zudem können die Studierenden ihre Lernzeiten durch einen hohen E-Learning-Anteil flexibel und individuell gestalten. Dadurch ist es vielen Berufstätigen möglich, sich erfolgreich weiterzubilden. Wir sind sehr stolz auf unsere Absolventinnen und Absolventen, die diese Chance genutzt haben“, sagt Sabine Betz-Ungerer, Geschäftsführerin der OHM Professional School.
Das nächste Semester des Berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft beginnt am 1. September 2017, die Anmeldung ist noch vier Wochen vorher möglich. Eine Informationsveranstaltung hierzu findet am Montag, 24. April 2017, ab 18 Uhr in den Räumlichkeiten der OPS, Kressengartenstraße 2, in Nürnberg statt. Alle Interessierten, die ebenfalls Beruf und Studium erfolgreich miteinander kombinieren möchten, sind herzlich willkommen.

Die OHM Professional School ist das Institut für berufsbegleitende Weiterbildung der Technischen Hochschule Nürnberg. Sie geht hervor aus dem Management-Institut der TH Nürnberg und der Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH. Beide Einrichtungen blicken auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung im akademischen Weiterbildungsbereich zurück. Mit aktuell über 20 maßgeschneiderten Angeboten aus den Bereichen Technik, Informationstechnologie und Wirtschaft ist die OHM Professional School der Partner für zielorientierte akademische Weiterbildung und lebenslanges Lernen in den Metropolregion Nürnberg. Das Portfolio umfasst diverse Studien- und Zertifikatslehrgänge, sowie Fachtagungen, (Firmen-) Seminare und Konferenzen.



Hinweis für Redaktionen:
Kontakt: Hochschulkommunikation der TH Nürnberg, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presse(at)th-nuernberg(dot)de
OHM Professional School der TH Nürnberg, Tel. 0911 / 4245 9912, E-Mail: ohm-professional-school(at)th-nuernberg(dot)de



Alle Nachrichten