27.04.2015

"AutonOHM" ist Deutscher Meister

Team der TH Nürnberg setzt sich bei den RoboCup German Open 2015 durch

Endlich ist es geschafft: Im vierten Anlauf und nach zwei Vizemeistertiteln hat das Team "AutonOHM" (linkes Bild) der Technischen Hochschule Nürnberg bei den RoboCup German Open den Titel als Deutscher Meister bei den Rettungsrobotern geholt. Bei diesem Wettbewerb, der in diesem Jahr vom 24. bis 26. April in Magdeburg stattfand, treten Teams von renommierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen gegeneinander an und lassen in abwechslungsreichen Wettbewerben ihre Fußballroboter, Serviceroboter, Rettungsroboter und Roboter für den industriellen Einsatz gegeneinander zur Höchstform auflaufen.

Von der TH Nürnberg traten erstmals zwei studentische Teams mit ihren Robotern an, die sie im Rahmen von Lehrforschungsprojekten entwickelt haben. Die beiden Rettungsroboter "Georg" und "Simon" des Teams "AutonOHM" mussten dabei in der "Rescue Robot League" nach Opfern, Gefahrenhinweisen und QR-Charts suchen. Nach einigen technischen Verbesserungen im Vergleich zum Vorjahr reichte es dieses Mal endlich für den begehrten ersten Platz.
Über einen guten fünften Platz freute sich das zweite studentische Team (rechtes Bild), das erstmals antrat und am "RoboCup@Work" teilnahm. Hier mussten die Roboter sich in einer industriellen Umgebung beweisen und zum Beispiel Schrauben und Muttern von einem Förderband greifen und in einem vorgegebenen Parcours an ein Ziel transportieren.

Fotos: Christian Pfitzner

Alle Nachrichten
Anfahrt