02.05.2018

Antrittsvorlesungen von Prof. Dr. Johannes Igl und Prof. Dr. Heiko Wrobel

Die ersten intensiv logistikbezogenen Antrittsvorlesungen der Fakultät Betriebswirtschaft der TH Nürnberg des Sommersemesters 2018 fanden am 2. Mai 2018 durch die Professoren Johannes Igl („Daten als neues Öl – Die Digitalisierung in der Logistik und im Supply Chain Management“) und Prof. Dr. Heiko Wrobel („Großhandel 4.0 – Entwicklung einer Forschungsagenda in Zeiten von Digitalisierung und Disruption“) statt. Beide wurden von den Professorenkollegen Dr. Gerhard Heß und Dr. Felix Streitferdt vor den jeweiligen Vorträge den Gästen vorgestellt und angekündigt.

Prof. Dr. Johannes Igl ist seit dem Wintersemester 2017/18 an der Fakultät Betriebswirtschaft tätig. Der  Schwerpunkt seiner Lehre liegt im Master Betriebswirtschaft in den Bereichen IT-Systeme in Logistik und Supply Chain Management sowie Big Data. Diese beiden Themengebiete werden durch Forschungsprojekte zu Digitalisierung und Digitaler Transformation – vor allem in Bezug zu Industrie 4.0 - ergänzt. Sein Ziel ist, Unternehmenskontakte aus- und aufzubauen und als Basis künftiger praxisorientierter Projekte und Kooperationen in den Bereichen der IT-Systeme in der Logistik, Digitalisierung und Industrie 4.0 zu nutzen.

Prof. Dr. Heiko Wrobel vertritt seit dem Wintersemester 2017/18 das Lehrgebiet für Logistik, Großhandel  und Allgemeine BWL an der Fakultät Betriebswirtschaft. Die TH Nürnberg vergab hier die erste Großhandelsprofessur in Deutschland. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf „Digitalen Services im Großhandel“. Sein wesentliches Ziel ist der Aufbau und die Etablierung des Wahlpflichtmoduls „Großhandelsmanagement" innerhalb der Master-Spezialisierung „Supply Chain Management". Als Leiter des Geschäftsfeldes „Großhandel/B2B“ an der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS) in Nürnberg entsteht hier eine neue Schnittstelle zwischen der TH Nürnberg und dem Fraunhofer SCS.

Alle Nachrichten
Anfahrt