13.06.2018

Antrittsvorlesungen von Prof. Dr. German Figlin und Prof. Dr. Michael Hofmann

Am 13. Juni 2018 fanden an der Fakultät Betriebswirtschaft der TH Nürnberg die Antrittsvorlesungen der neuen Professoren German Figlin und Michael Hofmann statt. Prof. Dr. German Figlin, neuer Professor für das Lehrgebiet Externes Rechnungswesen, referierte über das Thema „Accountant: Nur „Soll an Haben“ oder auch ein Business Partner?“. Prof. Dr. Michael Hofmann, neuer Professor für das Lehrgebiet Unternehmensbesteuerung, trug zu dem Thema „Goodbye Deutschland – Steuerflucht und ihre Grenzen“ vor.

Nach der Begrüßung durch den Dekan Prof. Dr. Frank-Ulrich Fricke stellte Prof. Dr. Gerald Preißler den neuen Professor für das Lehrgebiet Externes Rechnungswesen, Prof. Dr. German Figlin, vor. Nach dessen dessen Antrittsvortrag und einer Diskussionsrunde mit dem Publikum stellte Prof. Dr. Peter Schlieper den neuen Professor für das Lehrgebiet Unternehmensbesteuerung, Prof. Dr. Michael Hofmann, vor. Nach dessen Antrittsvorlesung und einer Diskussionsrunde mit dem Publikum klang die Veranstaltung mit einem kleinen Stehempfang aus.

Prof. Dr. German Figlin lehrt seit dem Wintersemester 2017/18 an der Fakultät Betriebswirtschaft „Externes  Rechnungswesen und allgemeine Betriebswirt-schaftslehre“. Der Fokus seiner Lehre und Forschung liegt auf der Bilanzierung nach HGB und IFRS, sowie den Themen Jahresabschlussanalyse und Unternehmenszusammenschlüsse. Im Fokus stehen dabei u.a. die Bilanzierung bei einem Kauf oder Verkauf von (Teil-)Unternehmen, die damit verbundenen Bewertungsfragen und die nachgelagerte Integration. Die Beschäftigung mit M&A Transaktionen erfordert nicht nur das Wissen der Bilanzierungsstandards, sondern auch das Verständnis des spezifischen Unternehmensgeschäfts sowie des relevanten Markts. Im Zentrum des zweiten Schwerpunkts stehen Fragen der Unternehmensberichterstattung, sie ist als ein wichtiges Signal an die Kapitalmärkte zu verstehen.

Prof. Dr. Michael Hofmann ist seit dem Wintersemester 2017/18 an der Fakultät Betriebswirtschaft tätig und vertritt dort das Lehrgebiet Unternehmensbesteuerung. Sein Schwerpunkt liegt auf der Besteuerung von Unternehmen aller Größenordnungen und Rechtsformen im nationalen sowie internationalen Kontext. Dazu zählen insbesondere auch steuerliche und rechtliche Aspekte bei Start-ups. Aufgrund der stets wachsenden Bedeutung grenzüberschreitender Unternehmensaktivitäten steht im Zentrum seines interdisziplinären Forschungsinteresses ferner das internationale Steuerrecht. Prof. Dr. Michael Hofmann verfolgt das Ziel, innovative Lehrveranstaltungen für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft und den Masterstudiengang Steuerberatung zu entwickeln und dabei auch die digitalen sowie globalen Herausforderungen in der Beratungspraxis einzubeziehen.

Alle Nachrichten
Anfahrt