23.03.2012

Akademischer Mauerwerkstag 2012

Interdisziplinäre Tagung und Ausstellung über Modernes Bauen

Am interdisziplinären akademischer Mauerwerkstag nahmen Studierende aus den drei Fakultäten Architektur, Bauingenieurwesen und Werkstofftechnik teil. Die Grußworte sprachen Prof. Michael Stößlein (rechts oben) aus der Fakultät Architektur, Lehrgebiet Baustoffe und Technologien im Bauwesen, und Johannes Edmüller, Vorstandsvorsitzender des Ziegel Zentrum Süd e.V. Die Veranstaltung wurde moderiert von Michael Pröll, dem Technischen Geschäftsführer des Ziegel Zentrum Süd e.V.

Die Fachthemen eröffnete Prof. Dr. Wolfgang Krcmar von der Fakultät Werkstofftechnik mit seinem Vortrag „Energieeffiziente Baustoffe für den Neubau und die Sanierung“. Ausgehend vom ältesten Ziegel der Welt, der auf das Jahr 7.500 v. Chr. datiert ist, wurden die werkstofftechnischen Eigenschaften des Baustoffs insbesondere in jüngster Zeit weiterentwickelt. Der Ziegel, als ältester Werkstoff der Welt präsentiert sich heute als Hochleistungswerkstoff mit Zehnkämpfer-Eigenschaften. Zur Eröffnung der Ausstellung zum Deutschen Ziegelpreis 2011 hielt die Laudatio die Architektin Waltraud Vogler, Geschäftsführerin des Ziegel Zentrum Süd e.V.

Anschließend gab Prof. Hartmut Fuchs von der Fakultät Architektur einen „Werkbericht – Unterkunftsgebäude für den offenen Vollzug der JWA Düppel, Berlin“. In der anschließenden Mittagspause wurde eine Anwendungsvorführung zum Mauern mit Planziegeln (rechts unten) präsentiert sowie eine Fachmesse aus verschiedenen Bereichen der Ziegelindustrie. Mit einem Vortrag des Architekten Neumeister über das Thema „Modernes Bauen mit Ziegel – einschalig, mehrschaltig, energieeffizient, kreativ “ wurde die Vortragsreihe fortgesetzt. Prof. Dr. Friedo Mosler von der Fakultät Bauingenieurwesen referierte über die Bemessung von Mauerwerk und Prof. Angele Tersluisen von der Universität Kaiserslauten berichtete über „Hauskybernetik – Energetisch dynamische Bauteil- und Gebäudestrukturen“.

Die gelungene Veranstaltung fand im völlig überfüllten Bayha-Hörsaal statt (links oben) und war bis zum letzten Vortrag ausgebucht.

Alle Nachrichten
Anfahrt