13.01.2021

TH Nürnberg erhält neue Erasmus-Charta

Antrag zum vierten Mal in Folge erfolgreich

Die Erasmus-Charta für die Hochschulbildung (ECHE) bildet den allgemeinen Qualitätsrahmen für europäische und internationale Kooperationsaktivitäten, die eine Hochschuleinrichtung im Rahmen von Erasmus durchführen kann. Die Verleihung der ECHE für den Zeitraum 2021 - 2027 ist die Eintrittskarte für alle Hochschulen in das neue Programm Erasmus. Die TH Nürnberg hat sich zum vierten Mal in Folge erfolgreich für die neue Erasmus-Charta beworben und freut sich, in die neue Programmgeneration (2021-2027) zu starten.
Die neue ECHE wird viele der bestehenden Prinzipien wieder aufgreifen. So wird der Erfolg des bestehenden Programms gestärkt und mehr Zielgruppen einbezogen, insbesondere Personen mit geringeren Möglichkeiten. Sie wird auch eine Verpflichtung zur Zusammenarbeit beinhalten, um die Administrationsprozesse rund um die Verwaltung von Mobilitäten vollständig zu digitalisieren, eine automatische Anerkennung von im Ausland erworbenen Credits zu erreichen und das Programm umweltfreundlicher zu gestalten.
In Zusammenarbeit mit den Fakultäten, diversen Serviceeinrichtungen und Abteilungen wird das International Office (IO) die entsprechenden Maßnahmen ergreifen und die neuen Ziele programmkonform umsetzen.

Weiterführende Informationen sind im IO erhältlich.

Alle Nachrichten
Anfahrt