08.10.2008

Bestes Training für Profis und Praktiker - Neuer Masterstudiengang "Einkauf und Logistik / Supply Chain Management" startet

Am 17. Oktober startet der neue Masterstudiengang "Einkauf und Logistik / Supply Chain Management", der gemeinsam von der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg und der Hochschule Hof berufsbegleitend angeboten wird. "Dieser neue Studiengang stärkt das Kompetenzfeld Verkehr und Logistik in der Metropolregion", ist sich Gerhard Heß, Professor für Logistik und Supply Management an der Ohm-Hochschule sicher. "In einer Welt schneller Veränderung müssen auch Profis hart trainieren, um die eigenen Kernkompetenzen zu erhalten bzw. fortzuentwickeln. Deshalb haben wir den neuen Masterstudiengang speziell für erfahrene Praktiker aus Einkauf und Logistik geschaffen."

Die Teilnehmer des Masterstudiengangs werden für die neuen Anforderungen qualifiziert, beispielsweise für die firmenübergreifende Optimierung und Steuerung ihrer Wertschöpfungskette oder dafür, Partnerschaften mit Lieferanten gleichzeitig auf Innovation und Kosteneffizienz zu trimmen. Insgesamt werden aktuelle Methoden und Instrumente im Bereich Einkauf und Supply Chain systematisch und praxisnah vermittelt. Der cross-funktionale Ansatz des Programms soll die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit in Unternehmen stärken und somit zum Unternehmenserfolg maßgeblich beitragen. Wer nicht gleich mit einem Masterstudium starten möchte, kann die Studienabschnitte des Masterprogramms auch einzeln belegen und ein Hochschulzertifikat anstreben.

"Hochqualifizierte Einkäufer und Logistiker sind heute äußerst knapp. Nicht selten verzögern sich Projekte aufgrund fehlender Mitarbeiterqualifikation", weiß der Professor für Logistik und Supply Management. "Die Qualifizierungsoffensive der Hochschulen in Hof und in Nürnberg in Einkauf und Supply Chain Management ist ein Gewinn für die ganze Metropolregion."

Starke Partnerschaft

Am 17. Oktober 2008 startet der neue berufsbegleitende Masterstudiengang "Einkauf und Logistik / Supply Chain Management" an der Ohm-Hochschule Nürnberg und an der Hochschule Hof. Das Konzept des Masterstudiums basiert auf der Kombination des Expertenwissens zweier Hochschulen. Die Ohm-Hochschule Nürnberg betreut den Schwerpunkt Einkauf und Beschaffung, die Hochschule Hof vermittelt das Know-how zu logistischen Fragen.
Beide Schwerpunkte wurden bisher von den Hochschulen teils über Jahre mit viel Erfolg als einzelne Lehrgänge angeboten. Durch die Bündelung der Kompetenzen und Fokussierung auf Fachgebiete konnte ein Curriculum entwickelt werden, das tiefgehend alle Bereiche aus Einkauf und Logistik in Theorie und Praxis abdeckt. Neben renommierten Hochschulprofessoren konnten hochkarätige Experten aus der Wirtschaft als Dozenten gewonnen werden, u.a. Rainer Bürkert, Geschäftsführer der Würth Industrie Service, Christof Helfrich, Leiter Einkauf der N-ERGIE oder Dr. Gregor Göb, Senior Counsel der Siemens AG.

Vorteile für Teilnehmer und Unternehmen

Von der maßgeschneiderten Konzeption einer berufsbegleitenden Qualifizierung in Einkauf und Logistik profitieren die Teilnehmer, aber auch Ihre Unternehmen. Nicholas Müller, Leitung Einkauf der SAHCO Hesslein GmbH & Co. KG und Absolvent des "Beschaffung und Supply Chain Management"-Schwerpunktes sieht das so: "Supertolle Möglichkeit, sich neben dem Job praxisnah fortzubilden und dem Thema Beschaffung und SCM anzunähern. Wichtige Inhalte können konkret in die Praxis umgesetzt werden. So haben wir z.B. die Cash-Out-Quote bereits als Hebel erkannt und ein Projekt davon abgeleitet, das der Firma Transparenz schafft und Kostenpotenziale erschließt. Diese zahlen die Kursgebühr bereits mehr als zurück."

Mehr Informationen:

www.gso-bsm.de
www.master-einkauf.de

Zurück
Anfahrt