29.07.2020

Berufung von Prof. Dr. Christian Schmidt in den Arbeitskreis „Digitalsteuer“ der Bundessteuerberaterkammer

In dem vom Präsidium der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) in Berlin errichteten Arbeitskreis „Digitalsteuer“ ist Prof. Dr. Christian Schmidt von der Fakultät Betriebswirtschaft der TH Nürnberg berufen worden.

Der Arbeitskreis berät und unterstützt die Erarbeitung von Positionen und Stellungnahmen im Hinblick auf die von der OECD angestrebten Neuordnung des Internationalen Steuerrechts. Das Präsidium der BStBK für die Errichtung des Arbeitskreises „Digitalsteuer“ wird unter dem Vorsitz des ersten Vizepräsidenten der BStBK, Herrn Volker Kaiser, geführt. Weitere Mitglieder des Arbeitskreises sind Dr. Nadia Altenburg (StBin, RAin, Assoziierte Partnerin bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn), Dr. Ingo Kleutgens (StB, RA, Partner bei Andersen Tax & Legal, Frankfurt), Prof. Dr. Andreas Oestreicher (StB, Universität Göttingen), Prof. Dr. Stephan Rasch (RA, Partner bei PwC, München) und Prof. Dr. Christian Schmidt (StB, Technische Hochschule Nürnberg, Of Counsel bei WTS, Nürnberg).

Bisher hat sich die BStBK an den drei öffentlichen Konsultationen der OECD beteiligt. Dabei wurden ausschließlich mögliche Rahmenkonzepte und -ideen diskutiert. Aufgrund der möglichen weitreichenden Auswirkungen der OECD-Arbeiten auf den Berufsstand möchte sich die BStBK auch weiterhin an den Diskussionen beteiligen. Darüber hinaus werden eine oder mehrere Publikationen in Fachzeitschriften angestrebt.

In weiteren Ausschüssen der Bundessteuerberaterkammer sind Prof. Dr. Schmidt-Pfeiffer (Ausschuss 30 – "Aus- und Fort­bildung der Berufs­angehörigen, Qualitäts­sicherung, Compliance“) und Prof. Dr. Christian Schmidt (Ausschuss 50 – "Inter­nationales Steuer­recht") von der TH Nürnberg als Mitglieder beteiligt.

 

 

Alle Nachrichten
Anfahrt