15.05.2012

Wirtschaftsrecht-Studierende erleben Güteverhandlung live im Landgericht Nürnberg-Fürth

Im Mai 2012 sind die Studierenden im Schwerpunkt Wirtschaftsrecht im Rahmen der Vorlesung Unternehmens- und Gesellschaftsrecht von Prof. Dr. Irmgard Gleußner der Einladung von Richter Dr. Holger Jäckel vom Landgericht Nürnberg-Fürth gefolgt und haben hautnah den Ablauf einer Güteverhandlung erlebt.

Vor Gericht stritten die Parteien über die Wirksamkeit eines Kaufvertrags über eine Einbauküche im Wert von 25.000 Euro, die nie eingebaut wurde. Da der Streitwert über 5.000 Euro betrug, musste das Landgericht die Sache entscheiden.
Das Gericht erörterte ausführlich mit den Parteien den Grundsatz „pacta sunt servanda“. Im Anschluss an die Güteverhandlung beantwortete Richter Dr. Jäckel eingehend die Fragen der Studierenden zum Fall. Alle waren sich einig, dass das nicht ihr letzter Gerichtsbesuch war!

Alle Nachrichten
Anfahrt