12.12.2012

Exkursion der Bachelorstudierenden im Rahmen der Vorlesung Unternehmens- und Gesellschaftsrecht zum Landgericht Nürnberg-Fürth

Im Wintersemester 2012/2013 besuchten die Bachelorstudierenden des Schwerpunktes Wirtschaftsrecht die Kammer für Handelssachen am Landgericht Nürnberg-Fürth.

In dem spannenden Fall ging es um eine neu gebaute Kälteanlage, die einen Mangel aufwies, wobei Glykol-Wasser-Gemisch aus dem Kühlkreislauf austrat. Zwei Unternehmen stritten sich darum, wer die Rechnung für die Reparatur bezahlen sollte. Die vorsitzende Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth lud den Besitzer der Firma, die die Reparatur durchführte, als Zeugen. Das Ergebnis der Befragung war, dass noch ein Zeuge gehört werden muss, bevor ein Urteil gefällt werden kann. Insgesamt dauerte die Verhandlung 90 Minuten und gewährte den Studierenden einen interessanten Einblick in den Ablauf einer gerichtlichen Auseinandersetzung.

Alle Nachrichten
Anfahrt