30.10.2019

Gastvortrag der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) und dem Deutschen Global Compact Netzwerk (DGCN)

Fast 200 Studierende und Gäste der Fakultät Betriebswirtschaft der TH Nürnberg besuchten am 30.10.2019 den Gastvortrag der Deutschen Gesellschaft der Vereinten Nationen (DGVN) und der Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN) bei Prof. Dr. Kai-Uwe Wellner.

Marcel Engel, Geschäftsführer der Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN) stellte dar, dass die ökologische, Ökonomische und soziale Nachhaltigkeit von Unternehmen nicht nur in der Fakultät Betriebswirtschaft an der TH Nürnberg verfolgt wird, sondern auch als Leitlinie der UNO für weltweit über 80.000 Mitgliedsunternehmen als Standard gesetzt ist. Dabei war auch Dr. Martin Pabst, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN).

Im Deutschen Global Compact Netzwerk (DGCN) versammeln sich die deutschen Unterzeichner des UN Global Compact: Derzeit sind dies rund 400 Unternehmen – von DAX-Konzernen über Mittelständler bis hin zu kleinen Spezialisten – und knapp 60 Organisationen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor. Im Netzwerk können sie sich über alle Themen der unternehmerischen Verantwortung informieren, Ideen austauschen und gemeinsam an praxisorientierten Lösungen arbeiten.

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) setzt sich für starke Vereinte Nationen ein: Nur durch enge inter­nationale Zusammen­arbeit können wir den Frieden sichern, die Menschen­rechte stärken und eine nach­haltige Ent­wick­lung fördern. Die DGVN bietet In­for­mationen und Analysen zur Arbeit der Vereinten Nationen, sie ermöglicht ihren Mitgliedern sich zu engagieren und gibt Impulse für eine aktive UN-Politik.

Alle Nachrichten
Anfahrt