08.07.2019

TH Nürnberg taucht in digitale Welten ein

Beim Nürnberg Digital Festival bietet die TH Nürnberg spannende Einblicke rund um die Themen der Digitalisierung

Die Digitalisierung spielt an der TH Nürnberg sowohl in der Forschung als auch in der Lehre eine zentrale Rolle. Beim diesjährigen Nürnberg Digital Festival vom 12. bis zum 22. Juli 2019 präsentieren die Lehrenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Studierenden der TH Nürnberg ihre Forschungs- und Projektarbeiten über die aktuellen Technologie-Trends. In Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und Wettbewerben bieten sie einen offenen Austausch in der Digital-Szene.

 

Nürnberg, 8. Juli 2019.Wie können uns Spiele in anderen Lebensbereichen motivieren? Wie hilft die Digitalisierung dabei, unser Leben nachhaltiger zu gestalten? Und welche neuen Perspektiven entstehen durch die Zusammenarbeit von Technologie und Kunst? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen sich die Lehrenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Studierenden der TH Nürnberg beim diesjährigen Nürnberg Digital Festival. Vom 12. bis zum 22. Juli 2019 taucht die TH Nürnberg wieder in digitale Welten ein und bietet ein spannendes und abwechslungsreiches Programmangebot. Das Nürnberg Digital Festival ist ein offenes Netzwerk der digitalen Community in der Metropolregion Nürnberg und verbindet Menschen und Organisationen aus Wirtschaft, Technologie, Bildung und Kultur.

 

Work & Gamification

Gamification ist der Versuch, die motivationale Kraft aus Spielen auch in spielfremden Kontexten zu nutzen. Dabei gelingt es oft nur kurzfristig, die Anwenderinnen und Anwender zu motivieren. Im Forschungsprojekt „EMPAMOS“ der Fakultät Informatik der TH Nürnberg erforscht das Projektteam, in Kooperation mit dem Deutschen Spielearchiv Nürnberg, wie man mithilfe von maschinellen Lernverfahren verstehen kann, wie und womit Spiele motivieren und welche Gamification-Systeme sich mit diesem Wissen entwickeln lassen können. In seinem Vortrag „Don’t play no game that I can’t win – Wenn Künstliche Intelligenz lernt, mit unserer natürlichen Dummheit zu spielen“ berichtet Prof. Dr. Thomas Voit der Fakultät Informatik über die Forschungsergebnisse. Der Vortrag ist einer von mehreren Vorträgen im Rahmen der „New Work Week“ des Nürnberg Digital Festivals.

Ort: Landbierparadies, Sterzinger Str. 4, Nürnberg

Zeit: Freitag, 12. Juli 2019, 16.00 – 19.00 Uhr

 

Wie kann die Digitalisierung der Nachhaltigkeit nutzen?

Das interdisziplinäre Projekt ENGINEERING 2050 zeigt, wie Technik und Kunst sich gegenseitig bereichern und inspirieren. Durch die Verknüpfung der beiden Bereiche entstehen neue Erkenntnisse, die Produkte, Produktionen und Services der Zukunft unter technischen, künstlerischen und gesellschaftlichen Aspekten neu gestalten können. Unter der Leitung von Dr. Dina Barbian, Lehrbeauftragte der Fakultät Informatik an der TH Nürnberg und Leiterin des Instituts für Nachhaltigkeit, stellen Studierende der Fakultät ihre Projekte zum Thema „Wie kann die Digitalisierung der Nachhaltigkeit nutzen?“ vor.

Ort: Admiral Filmpalast, Königstr. 11, Nürnberg

Zeit: Samstag, 13. Juli 2019, 18.00 – 20.00 Uhr

 

Change-Frühstück für digitale Transformation

Die Digitalisierung und die damit einhergehenden Herausforderungen zwingt Unternehmen zum Umdenken und zu einer Neuaufstellung. Gleichzeitig spielen Start-ups eine immer größere Rolle – neue Geschäftsmodelle erfordern auch eine Umstrukturierung von Organisationen und Prozessen. Beim Change-Frühstück für digitale Transformation stellen die beiden Change-Experten Nicole Schwertner und Prof. Markus Kaiser von der TH Nürnberg ihr Stufenmodell zum Erfolg von Veränderungsprojekten vor. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der TH Nürnberg mit dem Deutschen Institut für Change-Prozesse und digitale Geschäftsmodelle.

Nur nach vorheriger Anmeldung: markus.kaiser@th-nuernberg.de

Ort: TH Nürnberg, Keßlerplatz 12, Nürnberg, Raum KA.602

Zeit: Montag, 15. Juli 2019, 9.00 – 11.00 Uhr

 

We love New Work – Die neue digitale Arbeitswelt

Die Arbeitswelt wandelt sich ständig. Flexible Arbeitszeitmodelle, eine ausgewogene Work-Life-Balance, Job Sharing – innovative Arbeitskonzepte sind gefragter denn je. In einem Jurytalk beleuchten Expertinnen und Experten aus den verschiedensten Themenbereichen die Chancen und Herausforderungen von „New Work“ für die Mitarbeiterführung, Fachkräftegewinnung, neue Arbeitsformen und -gestaltungsmöglichkeiten. Eine Expertin der Diskussionsrunde ist Dr. Dina Barbian, Lehrbeauftragte an der Fakultät Informatik der TH Nürnberg und Leiterin des Instituts für Nachhaltigkeit.

Ort: Design Offices Nürnberg City, Königstorgraben 11, Nürnberg

Zeit: Montag, 15. Juli 2019, 16.30 – 21.00 Uhr

 

Blogger- und Influencer-Treffen

Die TH Nürnberg ist offizieller Kooperationspartner vom Flughafen Nürnberg beim zweiten Blogger- und Influencer-Treffen des Nürnberg Digital Festivals. Hier vernetzt sich die nordbayerische Blogger- und Influencer-Szene, unter anderem stellen Studierende der TH Nürnberg aus dem Studiengang Media Engineering drei multimediale Reiseberichte vor, die sie im Rahmen eines Journalismus-Seminars bei Prof. Markus Kaiser gestaltet haben. Auf Einladung des Flughafens reisten die Studierenden nach Nizza, Zadar und Amsterdam, um tolle Reisefotos und kreative Videos zu erstellen.

Ort: Flughafen Nürnberg, Flughafenstr. 100, Nürnberg

Zeit: Montag, 15. Juli 2019, 19.00 – 22.00 Uhr

 

Culture X Digital

Wie passen Wissenschaft und Kunst zusammen? Im hochschulübergreifendem Förderprojekt „LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation“ kooperieren die TH Nürnberg, die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und die Hochschule für Musik Nürnberg gemeinsam in themenoffenen Innovations- und Transferprozessen. Doch in welchem Verhältnis stehen digitale Technologien und kulturelle Projekte zueinander? Welche neuen Perspektiven ergeben sich durch die Zusammenarbeit? Dazu diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Künstlerinnen und Künstlern – über Tanz, Informatik, Design und Media Engineering.

Ort: LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation, Karl-Grillenberger-Str. 3a, Nürnberg

Zeit: Dienstag, 16. Juli 2019, 19.00 – 21.00 Uhr

 

Audiovisuelle Inhalte gestalten – Video & Film 101

Für die Videoproduktion ist keine teure Filmausstattung mehr nötig, ein Smartphone genügt. Trotzdem ist ein gewisser Sinn für Gestaltung, für die Wahrnehmung der Zuschauer sowie ein Gespür für einen dramaturgischen Bogen unerlässlich. In einem Kurs zeigt Stefan Fries, Mediendidaktiker und Lehrbeauftragter im Bereich TV-Journalismus, Film und Kamera an der TH Nürnberg, einen ersten Einblick in die Möglichkeiten des Filmemachens.

Ort: TH Nürnberg, Keßlerplatz 12, Nürnberg, Learning Lab, Raum KA.038

Zeit: Mittwoch, 17. Juli 2019, 8.00 – 13.00 Uhr

 

Open Lab – Digital Learning

Agilität, Design Thinking, offene Workspaces, Videoprokutkion – Das Team des Learning Labs gibt den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, mit neuen Methoden und Expertinnen und Experten in diesen Bereichen in Kontakt zu kommen. Das Learning Lab der TH Nürnberg ist ein offener Raum für Austausch und Networking, Peer Learning, der Erprobung neuer Lehrmethoden und kollaborativer Arbeit mit Hilfe moderner Arbeitsflächen und Geräte.

Ort: TH Nürnberg, Keßlerplatz 12, Nürnberg, Learning Lab, Raum KA.038

Zeit: Mittwoch, 17. Juli 2019, 13.30 – 17.00 Uhr

 

Digitalisierung in Bildung, Pflege und Soziales

Die Digitalisierung umfasst ein weites Feld. Insbesondere in der Pflege könnte der Fachkräftemangel durch den Einsatz von Service- und Assistenzrobotern eingedämmt werden. Im industriellen Bereich können Exoskelette oder Datenbrillen die Menschen bei der Ausführung ihrer Tätigkeiten unterstützen. Der Einsatz von Informationstechnik in nahezu allen Disziplinen wird ebenfalls den Bildungssektor, vor allem Schulen und Ausbildungsorte, beeinflussen. Dr. Dina Barbian, Lehrbeauftragte der Fakultät Informatik der TH Nürnberg und Leiterin des Instituts für Nachhaltigkeit, gibt mit einem Impulsvortrag Einblicke in das Thema „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“.

Ort: Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales, Zollhausstr. 96, Nürnberg

Zeit: Mittwoch, 17. Juli 2019, 17.00 – 20.00 Uhr

 

Konfliktrohstoffe in Smartphones, Computer & Co.

Jeden Tag benutzen wir unsere Handys und Tablets. Doch viele Rohstoffe in digitalen Endgeräten sind sogenannte Konfliktrohstoffe – Rohstoffe, deren Abbau und Handel illegal stattfindet, bewaffnete Gruppen in Konfliktgebieten finanziert und schwerste Menschenrechtsverletzungen verursachen. Doch sind die Endverbraucherinnen und -verbraucher wirklich machtlos dagegen oder können sie durch Alternativen Einfluss auf die Situation nehmen? In Kooperation mit BluePingu e.V. halten der Informatik-Studierende der TH Nürnberg Eric Gorzolla und Dr. Dina Barbian, Lehrbeauftragte der Fakultät Informatik der TH Nürnberg und Leiterin des Instituts für Nachhaltigkeit, einen Vortrag zu diesem spannenden Thema mit anschließender Diskussionsrunde.

Ort: Kulturhauptstädla, Richard-Wagner-Platz, Nürnberg

Zeit: Mittwoch, 17. Juli 2019, 18.30 – 20.00 Uhr

 

Produzenten-Wettbewerb für elektronische Musik

Elektronische Musik ist zu einem Kultur- und Wirtschaftsgut mit breiter Anerkennung geworden. Rund 20 regionale Produzentinnen und Produzenten elektronischer Musik haben Beiträge bei dem von der TH Nürnberg mit Prof. Dr. Alexander von Hoffmann von der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik veranstalteten Produzenten-Wettbewerb eingereicht. Die Produzentinnen und Produzenten haben die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer Arbeiten einer mit den Nürnberger Genre Experten Gleb Lasarew (Workshops & Studio), Homebase (Beatwax Records) und Vakhtang Kandelaki (Ynot Records, Humanized Records) einschlägig besetzten Jury und der Öffentlichkeit vorzustellen.

Ort: TH Nürnberg, Wassertorstr. 10, Nürnberg, Raum WE.105

Zeit: Mittwoch, 17. Juli 2019, 19.00 – 23.00 Uhr

 

Social Media Day

Über 200 Mitglieder zählt der Nürnberger Social Media- und Community Manger Stammtisch, die sich bei den monatlich stattfindenden Treffen austauschen. Am Social Media Day des Nürnberg Digital Festivals teilen sieben Mitglieder ihr Wissen und ihre Praxiserfahrungen zu den Themen Konzeption, Content, Ads und Chatbots. Prof. Markus Kaiser von der TH Nürnberg referiert um 13.00 Uhr über den Einsatz von Chatbots im Journalismus und in der Unternehmenskommunikation.

Ort: Proact Deutschland GmbH, Südwestpark 43

Zeit: Donnerstag, 18. Juli 2019, 9.30 – 15.30 Uhr, Vortrag Prof. Markus Kaiser: 13.00 Uhr

 

Hinweis für Redaktionen:

Kontakt:

Hochschulkommunikation, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presse@th-nuernberg.de

Alle Nachrichten
Anfahrt