Ganzheitliche energetische Betrachtung von mechatronischen Antriebssystemen

Das Thema „Ganzheitliche energetische Betrachtung von mechatronischen Antriebssystemen gewinnt durch die Problematik der Energiewende zunehmend an Bedeutung.

Da es in den nächsten Jahrzehnten nicht möglich sein wird, den gesamten Strombedarf regenerativ  zu erzeugen, nimmt die Energieeinsparung eine entscheidende Rolle ein.

Durch die ganzheitliche energetische Betrachtung von mechatronischen Antriebssystemen kann ein Beitrag zur Energieeinsparung geleistet werden.

 Meist betrachtet man nur die Wirkungsgrade der einzelnen Komponenten im Antriebsstrang.
Im Rahmen dieses Projektes wird die Effizienz im Zusammenspiel der Komponenten untersucht.
Dies bedeutet, dass nicht von den Herstellern angegebenen Wirkungsgraden ausgegangen wird, sondern von Wirkungsgradkennfeldern.

 Vollständige Fassung: Ganzheitliche energetische Betrachtung von mechatronischen Antriebssystemen

Ansprechpartner
Name Kontakt
Armin Dietz Armin Dietz
Prof. Dr.-Ing.