Hochschulrat

Aufgaben

Die Aufgaben des Hochschulrats umfassen nach Art. 26 Abs. 5 des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) so genannte Aufsichtsratsfunktionen. Er

  • wählt die Präsidentin oder den Präsidenten sowie die Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten und kann über deren Abwahl entscheiden,
  • kontrolliert die Hochschulleitung und nimmt den Rechenschaftsbericht entgegen,
  • beschließt über die Grundordnung der Hochschule sowie über die Hochschulentwicklungsplanung,
  • kontrolliert das Erreichen der in den Zielvereinbarungen festgelegten Punkte.

 

Zusammensetzung

  • neun hochschulangehörige Mitglieder (Wahl durch den Senat):
    fünf Vertreterinnen und Vertreter der Professorinnen und Professoren,
    zwei Vertreterinnen und Vertreter der sonstigen und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zwei Vertreterinnen und Vertreter der Studierenden
  • neun Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und beruflicher Praxis als nicht hochschulangehörige Mitglieder (Bestellung durch das Staatsministerium aufgrund eines gemeinsamen  Vorschlags von Hochschulleitung und Staatsministerium, welcher der Bestätigung durch den Senat bedarf)

sowie die Mitglieder der Hochschulleitung, die Frauenbeauftragte der Hochschule und eine Vertreterin bzw. ein Vertreter des Staatsministeriums als Gäste mit beratender Funktion.

 

Mitglieder

Mitglieder des Hochschulrats für die laufende Amtszeit sind:

 

Vorsitz

Der Hochschulrat wählt aus der Mitte seiner nichthochschulangehörigen Mitglieder eine Vorsitzende bzw. einen Vorsitzenden. Stellvertreterin bzw. Stellvertreter ist die/der Vorsitzende des Senats.

VorsitzElsa Koller-Knedlik
StellvertreterProf. Dr.-Ing. Reinhard Janker (efi)

neun hochschulangehörige Mitglieder:

fünf Vertreterinnen und Vertreter der Professorinnen und Professoren:
Prof. Dr.-Ing. Florian Gallwitz (IN)
Prof. Dr. Birgit Götzinger (AC)
Prof. Dr. Bruno Hauer (AMP)
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Janker (efi)
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Teipel (VT)
zwei Vertreterinnen bzw. zwei Verteter der sonstigen und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:
Dr. Stephan Kraft (WT)     
Carmen Marginean (RZ)
zwei Vertreterinnen bzw. zwei Vertreter der Studierenden:
Sarah Julia Kriesch(IN)
Maxin Schreiber(IN)

neun Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und beruflicher Praxis als nicht hochschulangehörige Mitglieder:

Prof. Dr. Uta FeserPräsidentin der Hochschule Neu-Ulm
Karl FrellerVizepräsident des Bayerischen Landtages
Josef HaslerVorsitzender des Vorstands N-ERGIE AG / VAG Verkehrs AG
Prof. Dr.-Ing. Albert HeubergerLeiter des Fraunhofer Instituts für Integrierte Schaltungen
Elsa Koller-KnedlikVorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nürnberg
Markus LötzschHauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
Verena OsgyanMdL der Grünen und Mitglied im Wissenschaftsausschuss des Landtags
Prof. Dr. Michael PoppVorstandsvorsitzender der Bionorica SE
Prof. Dr. Wolfgang SöllnerLeitender Arzt, Vizerektor PMU, Klinikum Nürnberg - Psychosomatik und Psychotherap. Medizin

sowie die Mitglieder der Hochschulleitung, die Frauenbeauftragte der Hochschule und ein/e Vertreter/in des Staatsministeriums als Gäste mit beratender Funktion.

 

Amtszeit

Die Amtszeit der hochschulangehörigen Mitglieder beträgt vier Semester. Die Amtszeit der nichthochschulangehörigen Mitglieder beträgt acht Semester.

 

Sitzungsturnus

Der Hochschulrat tagt zweimal pro Semester.