In ihrer wissenschaftlichen Arbeit sucht die TH Nürnberg bewusst den Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen. Dabei stehen nicht nur Verbindungen mit kommunalen oder bayerischen, sondern vor allem auch mit europäischen und außereuropäischen Einrichtungen im Fokus. Wichtiger Bestandteil der Netzwerkarbeit ist ein offener Dialog, denn komplexe Fragestellungen erfordern einen gegenseitigen Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.


Besonders die anwendungsorientierte Lehre und Forschung lebt vom Austausch und von der Ergänzung der eigenen Kompetenzen durch  Kooperationen mit anderen Forschenden, mit Praxispartnern aus der Wirtschaft ebenso wie mit der öffentlichen Hand, mit Stiftungen, mit Verbänden und mit NGOs.


Die regionale, nationale und internationale Zusammenarbeit findet deshalb auf allen Ebenen der Hochschule und zu den vielfältigsten Fachgebieten statt, sei dies im Rahmen gemeinsamer Forschungsprojekte, durch den Austausch von Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden oder durch offene Publikumsveranstaltungen.