An diesen Forschungsfragen arbeitet die TH Nürnberg im Forschungsfeld "Energie":

  • Energieeffiziente Gebäudesysteme
  • Energieverfahrenstechnik
  • Elektrische Energietechnik
  • Emissionsarme Wärme- und Kälteerzeugung

BIM Enopt - Energetisch optimierte Gebäude

BUILDING INFORMATION MODELLING FÜR ENERGETSCH OPTIMIERTE GEBÄUDE

Die Digitalisierung hat eine Vielzahl von Branchen Grundlegend verändert. Um in der Baubranche die Wertschöpfung, Arbeitsproduktion und Qualität zu erhöhen ist auch in dieser Branche eine Digitalisierung des Planens, Bauens und Betriebs von Bauwerken erforderlich. Diese Digitalisierung wird unter dem Begriff Building Information Modeling (BIM) zusammengefasst...  mehr

BOMA - Analyse und Optimierung mechatronischer Antriebsstränge

BETRIEBSANALYSEN UND OPTIMIERUNG MECHATRONISCHER ANTRIEBSSTRÄNGE

Internationale gesetzliche Regelungen, die europäischen Klimaschutzziele und die von der Bundesregierung geforderte Energiewende verlangen verbesserte und neue Konzepte im Bereich der Energietechnik. Aktuell stellen elektrische Antriebe mechatronischer Antriebssysteme den größten Anteil des Gesamtstrombedarfs der deutschen Industrie dar. Somit werden optimierte Antriebskonzepte erforderlich, die eine Steigerung der Gesamtwirkungsgrade bewirken und so Energie und Kosten sparen...

→ Zum Ergebnis hier

CMLB

NEUARTIGE CONDITION-MONITORING-SYSTEME FÜR DIE SCHADENSÜBERWACHUNG VON SCHWENKENDEN GROßWÄLZLAGERN

Zu Erreichung der anspruchsvollen Klimaziele ist die effiziente Nutzung regenerativer Energiequellen unerlässlich. Dafür sind weltweit bereits ca. 300.000 Windkraftanlagen (WKA) aufgebaut worden, wovon 100.000 auf Europa entfallen. Um kurzfristige ökologische und ökonomische Erfolge zu erzielen, müssen sie bestmöglich genutzt werden... mehr

 

CoBo - Echtzeitberechnungsplattform zur Regelung leistungselektronischer Systeme

ENTWICKLUNG EINER „SYSTEM-ON-A-CHIP“ ECHTZEITBERECHNUNGSPLATTFORM ZUR REGELUNG LEISTUNGSELEKTRONISCHER SYSTEME

Beim Betrieb und der Regelung von elektrischen Maschinen wird, neben einer passenden Leistungselektronik, auch eine geeignete Rechen-Elektronik (Control-Board) benötigt. Die aktuellen Entwicklungen in der Leistungselektronik gehen in Richtung schnell schaltender Bausteine, während die im kostensensiblen Automotive-Bereich verfügbare Rechenleistung stark ansteigt. Dadurch lassen sich Antriebsregelungen realisieren, die zuvor nicht möglich waren...  mehr

COSIMA - Ertragskontrolle von Solarparks

ERTRAGSKONTROLLE UND -VORHERSAGE VON SOLARPARKS DURCH INTELLIGENTES QUALITÄTSMANAGEMENT

Photovoltaikanlagen liefern einen relevanten Beitrag zur deutschen Stromversorgung und sind eine wichtige Säule der Energiewende. Jedoch erzeugen die PV-Module nicht immer so viel Strom wie vom Hersteller vorgesehen. Fast die Hälfte aller Module weisen Fehler wie potentialinduzierte Degradation und Risse auf. Aber auch Verschmutzung und Glasbruch tragen zu einer Leistungsverminderung bei...  mehr

EIMABS - Mobile Aufbereitungsanlage für Bohrspüllösungen

ENTWICKLUNG EINER INNOVATIVEN MOBILEN AUFBEREITUNGSANLAGE FÜR BOHRSPÜLLÖSUNGEN AUS HORIZONTALSPÜLBOHRUNGEN

Um Leitungen für die Gas- und Wasserversorgung sowie die Strom- und Datenversorgung zu verlegen, wird seit vielen Jahren die grabenlose Rohrverlegung im gesteuerten Horizontalspülbohrverfahren angewendet. Im Gegensatz zu konventionellen Tiefbauarbeiten, bei denen Rohrgräben erzeugt werden, entstehen bei der Horizontalspülbohrung wesentlich geringere Überschüsse an verdrängtem Bodenmaterial. Dadurch ergeben sich weitreichende finanzielle und umwelttechnische Vorteil...  mehr

EVEKT

ERHÖHUNG DER VERBRAUCHERPARTIZIPATION AN DER ENERGIEWENDE DURCH KI-TECHNOLOGIEN UND DATENBASIERTEN MEHRWERTDIENSTEN

Vom Nettostromverbrauch in Deutschland fallen die Haushalte 2020 mit einem großen Anteil von 26% stark ins Gewicht, während der Stromverbrauch im Verkehr lediglich 2% betrug. Ziel des Projekts ist es, Nutzer zur Partizipation an der Energiewende mit KI-Technologien zu motivieren, um der eintretenden Technikmüdigkeit entgegenzuwirken...  mehr

EWA-Welle - Erneuerbare Energie und Wasserkraft

ERNEUERBARE ENERGIE UND WASSERKRAFT –BESTIMMUNG DES WELLENAUFLAUFS AN SPEICHERKRAFTWERKEN MITTELS NUMERISCHER METHODEN

Wasserspeicher wie Talsperren (TS) und Pumpspeicherkraftwerke (PSW) tragen durch nachhaltige und effiziente Wasser- und Energiespeicherung zur Verwirklichung der Energiewende bei. Die Versorgungssicherheit mit Trink- und Brauchwasser, die Gewährleistung der Hochwassersicherheit für Unterlieger sowie der Ertrag an elektrischer Energie einer solchen Anlage hängen wesentlich vom speicherbaren Wasservolumen ab...  mehr

FabioW - Fassadenladen Baukasten

FASSADENLADEN - HOCHTECHNOLOGIE MIT BIOGENEN WERKSTOFFEN - EIN UNIVERSELLER BAUKASTEN ALS NEUINTERPRETATION DES FENSTERLADENS

Seit Jahren wird im Baubereich nach Alternativen zu herkömmlichen Roh- und Werkstoffen gesucht. Das definierte Ziel der Suche ist die Reduzierung der Stoff- und Primärenergieströme und die Verbesserung der Recyclingfähigkeit der Stoffe. Vor diesem Hintergrund steht im Forschungsprojekt „Fassadenladen" der Technischen Hochschule Nürnberg und ihrer Kooperationspartner die Fassade als Schnittstelle für Komfort und Energiebilanz im Zentrum der Forschung...  mehr

→ Zum Ergebnis hier

FAeIA - Fertigungsorientierte Auslegung elektrischer Antriebe

FERTIGUNGSORIENTIERTE AUSLEGUNG INNOVATIVER ELEKTRISCHER ANTRIEBE FÜR HOCHEFFIZIENTE INDUSTRIEAPPLIKATIONEN

Um die Energiewende zu realisieren, ist es notwendig, den Energiebedarf innerhalb der industriellen und gewerblichen Antriebstechnik zu reduzieren. Während in der Industrie, aufgrund des robusten Aufbaus und den relativ geringen Anschaffungskosten, noch oft auf Drehstromasynchronmaschinen zurückgegriffen wird, haben sich in den letzten Jahren permanenterregte Synchronmaschinen (PMSM) zu einem bedeutenden Markt entwickelt...  mehr

Fassade3 - Multifunktionales Fassadenelement

ENTWICKLUNG EINES MULTIFUNKTIONALEN FASSADENELEMENTES MIT HOHEM VORFERTIGUNGSGRAD

Rund ein Viertel der Energie in Deutschland wird in privaten Haushalten verbraucht. Der größte Teil wird dabei für die Heizung der Wohnräume verwendet. Für die Energiewende ist es daher notwendig, die Energieeffizienz im Gebäudesektor zu erhöhen und verstärkt erneuerbare Energien einzusetzen. Die Fassade übernimmt als Abschluss der Gebäudehülle eine ganze Bandbreite an Funktionen...  mehr

FIKAT 4.0 - Kleinantriebstechnik Für Industrie 4.0

FLEXIBLE UND INTELLIGENTE KLEINANTRIEBSTECHNIK FÜR INDUSTRIE 4.0

Im Forschungsprojekt „FIKAT 4.0“ entsteht unter Berücksichtigung der Anforderungen von Industrie 4.0 im Bereich Kommunikation, Miniaturisierung und Energieeffizienz ein Konzept für ein modularisiertes Kleinantriebssystem. Dieses System wird neben einem einheitlichen Kommunikationsmodul, das mehrere etablierte Feldbusprotokolle unterstützen soll, auch Leistungsmodule verschiedener Größe enthalten. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der flexibelen Gestaltung. So sollen neben Gleichstrom- auch Drehstrommotoren an demselben Leistungsmodul betrieben werden können...  mehr

→ Zum Ergebnis hier

Forschungsschwerpunkt energieeffiziente Gebäude

FORSCHUNGSSCHWERPUNKT ENERGIEEFFIZIENTE GEBÄUDE

Eine wesentliche Maßnahme, um dem Klimawandel und seinen Folgen zu begegnen, ist die Verringerung des Kohlenstoffdioxidausstoßes. Im Gebäudebereich kann dies durch die Erhöhung der Energieeffizienz der Systeme und die Reduktion des Gebäudeenergiebedarfs erreicht werden...  mehr

GreenFaBS - Einsatz von Grünfassaden zur Reduzierung des Kühlenergiebedarf

EINSATZ VON GRÜNFASSADEN ZUR REDUZIERUNG DES KÜHLENERGIEBEDARFS FASSADENINTEGRIERTER DEZENTRAL GEBÄUDE

Weltweit leben mehr als die Hälfte der Menschen in urbanen Zentren. Deren stetiges Anwachsen hat unmittelbare Auswirkungen auf das städtische Mikroklima und führt zu Temperaturanstiegen in solchen Ballungsgebieten. Die Kühlung und Gewährleistung frischer Luft in Gebäuden nimmt daher stetig an Bedeutung zu...  mehr

GreenGlass 4.0 - Entwicklung von Produktionsverfahren zur Erzeugung nachhaltiger Gläser

ENTWICKLUNG VON PRODUKTIONSVERFAHREN ZUR ERZEUGUNG NACHHALTIGER GLÄSER

Produkte aus silikatischen Gläsern begleiten uns täglich, ohne dass es uns bewusst ist: Fenstergläser, Trinkgläser, Konservengläser, Getränkeflaschen, Dämmwolle, Glasfasern als Lichtwellenleiter oder Verbundwerkstoff. Glasprodukte sind aus technischer Sicht systemrelevant und bestehen zu über 90% aus den nachhaltigsten Materialien unseres Planeten. Um bis 2050 auch die Glasproduktion in Einklang mit den Klimaschutzzielen bringen zu können, besteht für die Glasindustrie dringender Handlungsbedarf... mehr

GreenPV - Zu Potentialen aktueller Fassadenlösungen zur Klimaanpassung und Klimaneutralität

ZU POTENTIALEN AKTUELLER FASSADEN LÖSUNGEN ZUR KLIMAANPASSUNG UND KLIMANEUTRALITÄT

Die aktuelle Klimaveränderung ist auch in Mitteleuropa spürbar und erfordert neue Konzepte der Architektur. Unter anderem aus diesem Grund zählt zu den energie- und
klimapolitischen Zielen der Bundesregierung, die Realisierung eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestands bis zum Jahr 2050. Einen wichtigen Bestandteil können
hier bisher nur selten genutzte Kombinationen von innovativen Fassadensystemen leisten. Eine wichtige Rolle spielen dabei immer häufiger Grünfassaden, da ... mehr

HEATED

HOLISTIC ENGINEERING APPROACH: FREE TOOL FOR ENERGY-SYSTEM-DIMENSIONING

Der Klimawandel und die damit einhergehenden Auswirkungen sorgen für ein Umdenken in Bevölkerung, Politik und Wirtschaft. Verantwortlich dafür sind die Freisetzung von Treibhausgasen, an denen die CO2 –Emissionen den größten Anteil haben. Für einen Großteil der CO2 –Emissionen sind die fossilen Energieträger verantwortlich. Derzeit wird in Deutschland der Energiebedarf für die Bereitstellung von Wärme... mehr

HerzoBase - Energiespeicherhäuser

ENERGIESPEICHERHÄUSER - EIN ENERGIEFLEXIBLES GEBÄUDE- UND ENERGIEKONZEPT VON MORGEN

Die aktuellen Entwicklungen und weltweit geführten Debatten zur Auswirkung des Klimawandels zeigen, dass der Klimaschutz allgemein und insbesondere auf lokaler Ebene zunehmend an Bedeutung gewinnt. Die Anforderungen an moderne Gebäude bezüglich Energieeffizienz, CO2-Emissionen und Nutzungsqualität rücken dabei vermehrt in den Mittelpunkt...  mehr

Herzo Opt - Monitoring und Betriebsoptimierung von Energiespeicherhäusern

MONITORING DER GEBÄUDEHÜLLE, DES THERMISCHEN RAUMKOMFORTS UND DER ANLAGENTECHNIK MIT BETRIEBSOPTIMIERUNG

Der Gebäudesektor verbraucht rund ein Viertel der Gesamtenergie in Deutschland, wobei der Großteil der Energie in privaten Wohngebäuden für die Heizung verwendet wird. Um die Ziele der Energiewende umzusetzen, müssen sowohl die Fassade als auch die Gebäude- und Anlagentechnik energieeffizient optimiert und aufeinander abgestimmt werden. Im Rahmen des Projekts Herzo Base wurde deshalb ein Reihenhauskomplex, der ausschließlich aus Energiespeicherhäusern besteht, errichtet...  mehr

HighTorqCraft

EFFIZIENTE ELEKTRISCHE FLUGMOTOREN MIT HOHEM DREHMOMENT (EFFICIENT ELECTRICAL PROPULSION AIRCRAFT ENGINES WITH/FOR HIGH TORQUE DEMAND)

Innerhalb der letzten Jahre ist der Bestand an privaten und kommerziellen Drohnen enorm angestiegen, was die Entwicklung und Erweiterung der Einsatzgebiete von elektrisierten Luftfahrzeugen antreibt. Damit steigen die technischen Anforderungen an deren Antriebsmotoren hinsichtlich Effizienz, Geräuschentwicklung und Drehmomentdichte... mehr

HUEBRO - Haushebung in Überschwemmungsgebieten

HAUSHEBUNG IN ÜBERSCHWEMMUNGSGEBIETEN AM BEISPIEL DES ELBE- DORFES BROCKWITZ

Bedingt durch den Klimawandel treten in Deutschland extreme Hochwasserereignisse immer häufiger auf. Als Schutzmaßnahme gegen die dadurch entstehenden Wasserschäden werden seit Jahrhunderten Deiche errichtet. In urbanen Bereichen ist dies, aufgrund hoher Baukosten, des hohen Platzbedarfs und der nicht immer vorhandenen Akzeptanz eines Deichbauwerks, oft nicht möglich. Eine bevorzugte Alternative sind statische Ersatzsysteme wie freistehende Spundwände...  mehr

Hybridlok - Hybridantrieb für Rangierlokomotive

MODELLBILDUNG, SIMULATION UND VALIDIERUNG DES BETRIEBS ENERGIEEFFIZIENTER ANTRIEBE FÜR RANGIERLOKOMOTIVEN MIT HYBRIDANTRIEB

Längst hat die Frage nach energieeffizienten und emissionsarmen Antrieben das Entwicklungsfeld der Schienenfahrzeuge zum Umdenken bewegt. Aufgrund verschärfter Umweltanforderungen stehen die Betreiber von Diesellokomotiven unter dem Druck, Emissionen wie Schadstoff und Lärm zu verringern. Neue Strategien zur Kraftstoffeinsparung sind erforderlich, um vor allem die CO2-Emissionen zu vermindern...  mehr

i.Solar Control - Energiesparfenster mit Abschattungsvorrichtung

ENTWICKLUNG EINES ENERGIESPAR-FENSTERS MIT REGELBARER ABSCHATTUNGSVORRICHTUNG

Die EU-Gebäuderichtlinie 2010 für energieeffiziente Gebäude ist ein Schlüsselfaktor der Energiewende. Für eine ausgeglichene Energiebilanz auf Gebäudeebene sind Wärmeschutz, lokale Energieproduktion und eine energieeffiziente Gebäudeklimatisierung unabdingbar. Eine entscheidende Komponente der Gebäudehülle stellt das Fenster dar. Im Rahmen des Projekts i.Solar Control wurde zusammen mit regionalen Partnern aus Mittelstand und Forschung ein erster Prototyp eines energieeffizienten Fensters mit integriertem Verschattungssystem entwickelt und aktiv in die Gebäuderegelung eingebunden...  mehr

→ Zum Ergebnis hier

iFilter - Intelligente Entstörelektronik für netzgekoppelte Stromrichter

BEEINFLUSSUNG VON WESENTLICHEN EIGENSCHAFTEN VON EMV-FILTERN UND STROMRICHTERN IM BETRIEB DURCH INTELLIGENTE SOFTWAREALGORITHMEN

Leistungselektronische Schaltungen werden in immer mehr Komponenten der Energieversorgung (z.B. Batteriespeicher, DC-Ladestationen für Elektrofahrzeuge, Hilfsbetriebeumrichter für Bahnen, Medizintechnik (MR und CT Anlagen)) eingesetzt. Auch in der elektrischen Antriebstechnik lassen sich durch die Steuerungsmöglichkeiten der Leistungselektronik die Betriebspunkte von elektrischen Maschinen sehr dynamisch und flexibel einstellen...  mehr

IMPACT B

ENERGIEEFFIZIENTE ELEKTROMOTOREN FÜR DIE ENERGIEWENDE

Etwa die Hälfte der in Deutschland erzeugten elektrischen Energie wird durch elektrische Antriebe in mechanische Energie umgewandelt. Der Anteil in der Industrie liegt sogar bei 70 % innerhalb Deutschlands und der EU. An der Technischen Hochschule Nürnberg wird deshalb im Projekt „impACt B“ an der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik die Wirkungsgradsteigerung von Elektromotoren ins Visier genommen...  mehr

InnoCap

INNOVATIVE KAPILLARELEKTROLYSE ZUR HOCHEFFIZIENTEN HERSTELLUNG VON GRÜNEM WASSERSTOFF

Der Klimawandel gilt als eine global existenzielle Bedrohung für unsere heutige Zivilisation. Er wird maßgeblich durch die Nutzung fossiler Brennstoffe vorangetrieben, bei deren Verbrennung große Mengen CO₂ freiwerden. Erneuerbarer, sogenannter „grüner“ Wasserstoff (H₂) ist ein entscheidender Baustein einer zukünftig CO₂-neutralen Wirtschaft. Technisch wird grüner Wasserstoff in einem Prozess namens Elektrolyse aus Wasser und grünem Strom hergestellt. Die dabei entstehende Abwärme bleibt aufgrund des niedrigen Temperaturniveaus ungenutzt. Dadurch geht ein Großteil des grünen Stroms „verloren“. Eine kürzlich in der Literatur vorgestellte neue Art der Elektrolyse heißt „Kapillarelektrolyse“. Unter Laborbedingungen konnte bei diesem Verfahren ein Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent gemessen werden...  mehr

InnoProSys - Technologietransfer in der Energie- und Gebäudetechnik

TECHNOLOGIETRANSFER INNOVATIVER PRODUKTE UND SYSTEME IN DER ENERGIE- UND GEBÄUDETECHNIK

Die durch die Energiewende entstehenden Anforderungen an die Effizienz der Produkte und Systeme sowie der dadurch entstehende Bedarf an neuen Technologien, hat eine neue Marktentwicklung zur Folge. Diese Entwicklung ist vor allem für Unternehmen interessant, die Effizienztechnologien schnell auf den Markt bringen können...  mehr

Intell-IC - Aktive Gate-Ansteuerung für sichere Leistungselektronik

AKTIVE GATE-ANSTEUERUNG FÜR SICHERE LEISTUNGSELEKTRONIK

Mit dem Fortschreiten der Energiewende und der Elektromobilität stehen auch viele systemrelevante, leistungselektronische Bauteile vor neuen Herausforderungen. So gehen neben den Umrichtern der Antriebstechnik einerseits kleinere Stromrichter, die beispielsweise in Form von Solarwechselrichtern vorkommen, und andererseits Umrichter größter Leistungen etwa für AC/DC bzw. AC/AC-Netzkupplungen in immer größerer Zahl in Betrieb...  mehr

IntelliBat - Intelligente und effiziente Batteriesysteme für die E-Mobilität

INTELLIGENTE UND EFFIZIENTE BATTERIESYSTEME FÜR DIE E-MOBILITÄT VON MORGEN

Mit der Hightech-Strategie „2020“ strebt die Bundesregierung unter anderem das Ziel an, Deutschland als Leitmarkt für Elektromobilität zu etablieren und bis zum Jahre 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf deutsche Straßen zu bringen. Die Industrie soll dabei ein wettbewerbsfähiger, im Weltmarkt führender Anbieter für elektrisch betriebene Fahrzeuge und deren Komponenten werden...

→ Zum Ergebnis hier

InVerUltra - Wärmeerzeugung in Verbrennungsreaktoren

ULTRA-SAUBERE UND EFFIZIENTE WÄRMEERZEUGUNG, REKUPERATION UND WÄRMEABSTRAHLUNG IN INTELLIGENTEN MAKROZELLULAREN VERBRENNUNGSREAKTOREN

Die flammenlose Verbrennung ist eine moderne Verbrennungstechnik, die gegenüber der konventionellen Freiraumverbrennung signifikante Vorteile aufweist. Niedrige Schadstoffemissionen, hohe Strahlungsleistung und ein breites Spektrum an Leistungsmodulation sind die herausragenden Merkmale dieser Verbrennungstechnik.....  mehr

→ Zum Ergebnis hier

ITSim - Skalierung von Ionenbetriebwerken

SKALIERUNG VON IONENTRIEBWERKEN MITTELS NUMERISCHER SIMULATION

Ionenantriebe, die als Manövrier- oder Haupttriebwerk von Satelliten und Raumsonden zum Einsatz kommen, bieten wesentliche Vorteile gegenüber klassischen chemischen Triebwerken. Die auf Ionisation des Treibstoffs und der nachfolgenden elektrostatischen Beschleunigung der Treibstoffionen basierenden Antriebe zeichnen sich durch eine fünf- bis zehnfach höhere Treibstoffaustrittsgeschwindigkeit gegenüber chemischen Triebwerken aus und ermöglichen dadurch eine signifikante Reduktion der Startmasse des Raumflugkörpers von bis zu mehreren Tonnen...  mehr

→ Zum Ergebnis hier

KasKaEE - Kaskadenmaschine als Generator

KASKADENMASCHINE ALS GENERATOR FÜR DIE DEZENTRALE REGENERATIVE ENERGIEERZEUGUNG

Der Ausbau erneuerbarer Energien schreitet im Zuge der Energiewende bereits mit großen Schritten voran. So gilt es, besonderes Augenmerk auf Energieeffizienz und Kosten zu legen. Stetige Entwicklungen, wie zum Beispiel der Ausbau vieler kleiner dezentraler Systeme statt großer zentraler Energieerzeuger, stellen den Bereich der Energietechnik stets vor neue Aufgaben. So werden innovative Generatorkonzepte erforderlich, die diesen Anforderungen gerecht werden...

→ Zum Ergebnis hier

KI-POWER

SYSTEM FÜR DIE FLEXIBLE ERPROBUNG VON MODELLBASIERTEN PRÄDIKTIVEN UND KÜNSTLICH INTELLIGENTEN REGELUNGVERFAHREN IN DER ELEKTRISCHEN ANTRIEBSTECHNIK

Von der Produktion von Elektro-Hausgeräten bis zu den Elektrofahrzeugen ist das Produktspektrum der Elektroindustrie sehr breit aufgestellt. Nicht nur ist die Elektroindustrie einer der wichtigsten Wirtschaftswege in Deutschland, sondern auch eine von den Branchen mit am meisten Innovationskraft... mehr

 

 

 

KMU+ - Modulares Energiemanagementsystem für KMU

ENTWICKLUNG EINER MODULAREN ENERGIEMANAGEMENTLÖSUNG FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN ALS MEHRWERT IM ZUGE GANZHEITLICHER DIGITALER TRANSFORMATION

In der Industrie tritt der Klimaschutz immer mehr in den Fokus. Durch die Verbesserung der Energieeffizienz, CO2-Emissionen und Nutzungsqualitäten von Produktionsgebäuden entstehen sowohl positive Auswirkungen auf die Umwelt als auch Kostenersparnisse für die Unternehmen selbst. Im Schnitt liegen die Einsparpotentiale zwischen fünf und zwanzig Prozent...  mehr

KNW-Opt

KALTE NAHWÄRME MIT OBERFLÄCHENNACHESTEN GROßFLÄCHENKOLLEKTOR IN BAD NAUHEIM

Die Energiewirtschaft spielt beim Erreichen der Klimaschutzziele eine besonders große Rolle, denn das verankerte Ziel der Treibhausgasreduzierung fordert die schrittweise Abkehr von der fossiler Energieträger. Klimafreundliche thermische Energie für ganze Wohnsiedlungen kann beispielsweise durch Kalte Nahwärme (KNW) mit oberflächennahesten Erdwärmekollektoren bereitgestellt werden. Diese können als Energiequelle, senke und speicher dienen. Das KNW-Netz, welches primär zur Wärmeverteilung dient... mehr

KompACT - Kompakte Abwärmeverstromung mit Mikro-Dampfturbine

KOMPAKTE ABWÄRMEVERSTROMUNG AUF BASIS DES CLAUSIUS-RANKINE-PRINZIPS MIT MIKRO-DAMPFTURBINE

Die Frage der Energieversorgung spielt beim Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Eines der Hauptziele ist eine höhere Energieeffizienz auf Basis der erneuerbaren Energien zu erzielen. Dafür werden flexible und effiziente Energiewandler benötigt, um Residuallasten im Stromnetzt zu decken und Abwärmeverluste niedrig zu halten bzw. sinnvoll zu nutzen....  mehr

Kontinuetrockner - Trocknerstraße zur energieeffizienten Wäschetrockung

TROCKNERSTRASSE ZUR ENERGIEVERBRAUCHOPTIMIERTEN WÄSCHETROCKNUNG

Das Statistische Bundesamt registrierte im Berichtsjahr 2010 in Deutschland 3.800 Wäschereien und chemische Reinigungen. Der Gesamtenergieverbrauch in Wäschereien liegt laut Studie bei rund zwei Kilowattstunden (kWh) pro Kilogramm Wäsche, wobei 90 % der Gesamtenergie zur Wärmeerzeugung dienen...  mehr

KOSYNET - Vernetztes Kompensationssystem zur Netzstabilisierung

VERNETZTES KOMPENSATIONSSYSTEM ZUR NETZSTABILISIERUNG

Deutschland wird weltweit als Vorreiter im Umbau der Energieversorgungssysteme hin zu erneuerbaren Energien angesehen. Mit der Energiewende in Deutschland wird ein Umbau der gesamten Netz-Infrastruktur erforderlich. Eine zwangsläufige Erhöhung der Strompreise bei gleicher Versorgungssicherheit soll laut Bundesregierung vermieden werden. Die erforderlichen Investitionen in neue Versorgungsleitungen werden auf 30 - 60 Mrd € bis zum Jahr 2022 geschätzt. Dies wird zwangsläufig zu einer Erhöhung der Strompreise in Deutschland führen...

→ Zum Ergebnis hier

LoLiPoP IoT - Long Life Power Platforms for Internet of Things

LONG LIFE POWER PLATFORMS FOR INTERNET OF THINGS

Im Rahmen des EU-weiten Key Digital Technologies Joint Undertaking (KDT JU)„LoLiPoP IoT“ werden innovative Energieversorgungs-Plattformen für den langlebigen Betrieb drahtloser Sensornetzwerke und -module (WSN) entwickelt, die eine Nachrüstung in IoT-Anwendungen ermöglichen. Eine autarke Energieversorgung ist für diese drahtlosen Plattformen notwendig, da dadurch auf den Zugang zum Stromnetz verzichtet werden kann... mehr

LSM-ZellE - Last- und Stromspeicher-Management in zellularen Energiesystemen

LAST- UND STROMSPEICHER-MANAGEMENT IN ZELLULAREN ENERGIESYSTEMEN

Erneuerbare Energien nehmen eine immer größer werdende Rolle bei der Elektrizitäts- und Energieversorgung ein. Vor allem der aus PV-Anlagen gewonnene Solarstrom unterliegt wetterabhängigen starken Schwankungen. Zusammen mit den typischen Lastprofilen von Kälte- und Wärmepumpen, zur Wärmeversorgung, steigt die Belastung der Verteilernetze. Die Netze müssen zeitgleich genauso viel Strom zur Verfügung stellen, wie verbraucht wird...  mehr

Luitpoldhaus - Generalsanierung und Umbau

GENERALSANIERUNG UND UMBAU DES LUITPOLDHAUSES FÜR DIE STADTBIBLIOTHEK NÜRNBERG - MONITORING UND WISSENSCHAFTLICHE BEGLEITUNG

Das 1911 errichtete Luitpoldhaus im Herzen der Nürnberger Altstadt beherbergt seit 2012 die neue Zentralbibliothek. Nach weitgehender Zerstörung in den 1950er Jahren wurde das wieder aufgebaute Luitpoldhaus 2007, zum Zwecke der Zentralisierung der Stadtbibliothek, der Musikbibliothek sowie der Bibliothek mit wertvollen Altbeständen und Sondersammlungen, generalsaniert, umgebaut und erweitert...

→ Zum Ergebnis hier

MAnGo

MASSGESCHNEIDERTE VERDAMPFBARE AKZEPTOR-FARBSTOFFE FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION ORGANISCHER SOLARZELLEN

Der Klimawandel und der Energiemangel sind die größten Herausforderungen für die heutigen und kommende Generationen. Um diese Probleme anzugehen, haben die Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2023 zahlreiche Ziele für eine nachhaltige Entwicklung formuliert, unter anderem die Sicherung des Zugangs zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie dar. Hierfür ist Photovoltaik als regenerative Energiequelle ein zentrales Element auf dem Weg zur Klimaneutralität... mehr

MeViSys - Schwingungs- und Geräuschverhalten elektrischer Maschinen

MEASUREMENT OF VIBRATIONS IN MECHATRONIC SYSTEMS

Die Energietechnik ist ein zentraler Forschungsschwerpunkt der Technischen Hochschule Nürnberg. Das Institut für leistungselektronische Systeme (ELSYS) der TH Nürnberg und der Energie Campus Nürnberg (EnCN) leisten mit ihren Forschungsarbeiten im Bereich der effizienten elektrischen Antriebstechnik einen wichtigen Beitrag zur Energieforschung. Durch ein umfangreiches Mess- und Prüfequipment deckt die TH Nürnberg den gesamten elektrischen Antriebsstrang, von der Leistungselektronik über Regelungstechnik bis hin zur elektrischen Maschine und ihrem Betriebszustand ab...  mehr

MIKA - Modellbasierte und intelligente Kleinantriebstechnik

MODELLBASIERTE UND INTELLIGENTE KLEINANTRIEBSTECHNIK

Die kontinuierlich zunehmenden Anforderungen an die Kleinantriebstechnik sowie der stark wachsende Markt im Bereich von Industrie 4.0 erfordert eine zunehmende Steigerung der Performance, der Effizienz und der Flexibilität. Im Forschungsvorhaben MIKA soll durch die ganzheitliche Betrachtung des Antriebssystems die Steigerungen der Energieeffizienz und Dynamik sowie die Berücksichtigung neuer Optimierungskriterien durch intelligente und modellbasierte prädiktive Regelungsmethoden (MPC) im industriellen Umfeld entwickelt und erprobt werden...  mehr

MikroRankine - Clausius Rankine Cycle - Versuchsanlage

CLAUSIUS RANKINE CYCLE-VERSUCHSANLAGE

In dezentralen Blockheizkraftwerken wird neben Wärme auch elektrischer Strom hergestellt. Die auf dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung basierenden Anlagen sind ein wichtiger Bestandteil für die zukünftige energieeffiziente und wirtschaftliche Versorgung mit Strom und Wärme. Durch ihre flexible Einsetzbarkeit ermöglichen sie es das schwankende Angebot von erneuerbaren Energien auszugleichen und tragen so zur Grundlastabsicherung bei...  mehr

MOEEBIUS - Modelling optimization of energy efficiency in buildings (ENG)

MODELLING OPTIMIZATION OF ENERGY EFFICIENCY IN BUILDINGS FOR URBAN SUSTAINABILITY

With the increasing demand for more energy efficient buildings, the construction and energy service industries are faced with new challenges. Buildings are often not able to uphold the energy performance and savings predicted by the selected and applied energy efficiency measures. This so called “performance gap” is attributed to a variety of factors. For one, the predictions tend to be unrealistically low whilst actual energy performance is usually unexpectedly high... more

MultiSource - Nutzung multipler Wärmequellensysteme im urbanen Quartierskontext am Beispiel des Lagarde Campus in Bamberg

ERFORSCHUNG DES HARMONISCHEN ZUSAMMENSPIELS VON VIER WÄRMEQUELLEN

Das Forschungsvorhaben MultiSource untersucht auf dem Lagarde Campus in Bamberg ein kaltes Nahwärmenetz (KNW-Netz) zur regenerativen Wärmeversorgung von Gebäuden. Das Projekt fokussiert auf die Untersuchung von vier innovativen Wärmequellensystemen und deren Wechselwirkungen, um eine effiziente und nachhaltige Energieversorgung zu gewährleisten...  mehr

Nachhaltige Stadtentwicklung - Entwicklung energetischer Energiekonzepte

„NACHHALTIGE STADTENTWICKLUNG STADT NÜRNBERG": ENTWICKLUNG ENERGETISCHER QUARTIERSKONZEPTE

Die Fakultät Betriebswirtschaft der Technischen Hochschule Nürnberg und ihr Forschungspartner Energieagentur Nordbayern GmbH entwickeln im Auftrag der Stadt Nürnberg die energetischen Quartierskonzepte „Gibitzenhof" und „Langwasser" als Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung...  mehr

Nano-BHKW - Energy harvesting im Wohngebäude

ENERGY HARVESTING IM WOHNGEBÄUDE – VORENTWICKLUNG EINES NANO-BHKWS

In Deutschland wird Strom in relativ wenigen großen Kraftwerken erzeugt. Ein wichtiger Aspekt der Energiewende ist es, diese konventionelle Stromerzeugung durch eine Vielzahl kleinerer Erzeugungseinheiten abzulösen. Ein bekanntes Beispiel dafür sind Photovoltaikanlagen. Weniger bekannt sind Nano-BHKWs, die auf dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung basieren...  mehr

ODDURE - Überwindung der "digital divide" durch Nutzung erneuerbarer Energien

ÜBERWINDUNG DER „DIGITAL DIVIDE“ DURCH NUTZUNG ERNEUERBARER ENERGIEN

Anders als in Industrienationen kommt der autarken Stromversorgung in Regionen ohne Anschluss an das Stromnetz eine besonders hohe Bedeutung zu. Nur durch eine ausreichende und bezahlbare Energieversorgung von Privathaushalten, Unternehmen, Schulen und Krankenstationen lässt sich dort wirksam gegen die vorherrschende Armut und soziale Missstände vorgehen...  mehr

→ Zum Ergebnis hier

OHM-Netze - Optische Haus- und Mirkonetze

OPTISCHE HAUS- UND MIKRONETZE

Die Technische Hochschule Nürnberg entwickelt seit ca. 15 Jahren optische Systeme für eine ganze Reihe verschiedener Kurzstreckenanwendungen. Dabei steht das im Jahr 2000 im Rahmen der High-Tech-Offensive Bayern gegründete POF-AC (Polymer Optical Fiber Application Center, Institut der Hochschule). Ziel des Projekts „Optische Haus und Mikronetze (OHM-Netze)" ist es, die Weiterentwicklung der Polymer-fasertechnologie für Kurzstreckenanwendungen im Bereich von ein Meter bis maximal 500 Meter Übertragungsstrecke voranzutreiben...  mehr

OSALED - Optische Sensor-Anbindung mit Leuchtdioden

OPTISCHE SENSOR-ANBINDUNG MIT LEUCHTDIODEN

Die Übertragung von Messungen verschiedener physikalischer und chemischer Größen findet in der heutigen Zeit meist über preisgünstige elektrische Leitungen statt. Problematisch wird diese Art der Übertragung von Sensorsignalen, wenn große Spannungsunterschiede oder starke elektromagnetische Felder in der Umgebung sind. Dies ist beispielsweise ein Problem bei Messungen an Hochspannungsanlagen oder der Überwachung von Batteriesystemen...  mehr

plusEQ-Net II

NETZNEUTRALES WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS PULS^G IN GERETSRIED- MONITORINGPHASE

Bis 2050 sollen die Treibhausgasemissionen in Deutschland im Vergleich zum Jahr 1990 um 80-95 % gesenkt werden. Gebäude und insbesondere Quartiere haben einen großen Einfluss darauf, ob dieses Ziel erreicht werden kann. Im Forschungsvorhaben +EQ-Net (FKZ: 03ET1299) wurde die Realisierung eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in urbaner Umgebung in der Stadt Geretsried (südlich von München) mit einer komplexen... mehr

Ready for Smart Grid - Betriebsszenarien Gebäudetechnik

ENTWICKLUNG UND DEMONSTRATION VON OPTIMALEN BETRIEBSSZENARIEN FÜR GEBÄUDETECHNISCHE KOMPONENTEN IN INTELLIGENTEN NETZTEN

Die flammenlose Verbrennung ist eine moderne Verbrennungstechnik, die gegenüber der konventionellen Freiraumverbrennung signifikante Vorteile aufweist. Niedrige Schadstoffemissionen, hohe Strahlungsleistung und ein breites Spektrum an Leistungsmodulation sind die herausragenden Merkmale dieser Verbrennungstechnik...  mehr

→ Zum Ergebnis hier

ReKomp - Recycling von Kompositbauteilen

RECYCLING VON KOMPOSITBAUTEILEN AUS KUNSTSTOFFEN ALS MATRIXMATERIAL

Das Forschungsprojekt „ReKomp“ verfolgt das Ziel, große Kompositbauteile – etwa Rotorblätter von Windkraftanlagen – optimal zu recyclen. Derzeit wird die Demontage großflächiger Kompositbauteile mit Sägen oder vergleichbaren mechanisch aufwendigen Werkzeugen durchgeführt. Diesem zeitaufwendigen Vorgang folgt nicht selten ein Transport der demontierten Bauteile über weite Strecken, der mit weiterem Aufwand und Kosten verbunden ist...  mehr

ReRoBalsa - Recycling von Rotorblättern

RECYCLING VON ROTORBLÄTTERN ZUR VERWERTUNG VON BALSAHOLZ/SCHAUM FÜR DIE HERSTELLUNG VON DÄMMSTOFFEN

Ein großer Teil erneuerbarer Energien wird durch Windkraftanlagen erzeugt. Die Rotorblätter dieser Anlagen haben eine ungefähre Lebensdauer von 10 – 20 Jahren. Nach Ablauf dieser Zeit werden sie mit geringem Energiegewinn verbrannt, wodurch keine weitere Nutzung der Stoffe möglich ist...  mehr

Rotorzustandsschätzung - Rotorzustandsschätzung für fremderregte Synchronmaschinen

ROTORZUSTANDSSCHÄTZUNG FÜR FREMDERREGTE SYNCHRONMASCHINEN

Mit dem Einsetzen der Energiewende ist ein stetiges Wachstum der Nachfrage nach umweltfreundlicheren Lösungen in allen Bereichen der Technik zu vernehmen. In der Automobilbranche ist der vermehrte Einsatz von Elektromotoren in Fahrzeugen eine angestrebte Lösung. Derzeitig werden hierfür vorrangig permanenterregte Synchronmaschinen (PSM) und Asynchronmaschinen (ASM) eingesetzt...  mehr

Safemia - Analog-Digital-Umsetzer

SAR ADU FÜR ENERGIE-, MESS- UND INDUSTRIELLEN APPLIKATIONEN – ENTWICKLUNG EINER PRODUKTIONSTESTLÖSUNG DURCH DIE TH NÜRNBERG

Analog- Digital- Umsetzer (ADU) sind essentielle Bestandteile vieler moderner Technologien. Sie werden in Motorsteuerungen, intelligenten Stromnetzen und Verbrauchszählern wie der Gas- und Wassermessung verwendet, um analoge mechanische Daten zu digitalisieren. Im Projekt „SAR ADU für Energie-, Mess- und industrielle Applikationen – Entwicklung einer Produktionstestlösung durch die TH Nürnberg (SAfEMiA-THN)“ soll eine kosteneffiziente Produktionstestlösung für einen neuartigen Analog-Digital-Umsetzer entwickelt werden...  mehr

sEnSys - Demonstration einer Mustersanierung mit smarter Energiesystemregelung für kosteneffiziente und klimaneutrale Gebäude und Quartiere im Bereich des genossenschaftlichen Wohnungsbaus

ENTWICKLUNG UND UMSETZUNG EINES UMFASSENDEN KONZEPTS FÜR ENERGIEEFFIZIENTE, WIRTSCHAFTLICHE UND NETZDIENLICHE GEBÄUDE

Ein klimaneutraler Gebäudestandard für Neubauten ebenso wie für den Gebäudebestand ist für das Erreichen der Klimaschutzziele im Gebäudesektor unerlässlich. Energetisch und baulich ist eine Realisierung von energieneutralen Gebäuden bereits in vielen Fällen möglich, jedoch existieren sehr oft Hemmnisse die eine wirtschaftliche und funktionale Realisierung verhindern, wie z. B. unabgestimmte Einzelkomponenten, das Fehlen einer übergeordneten Regelstrategie und mangelnde Kenntnis bei der Systemintegration....  mehr

Smart-Grid-Cluster - Virtuelles Kraftwerk

BETRIEB EINES SMART-GRID-CLUSTERS ALS VIRTUELLES KRAFTWERK UNTER BERÜCKSICHTIGUNG EINER BSI-KONFORMEN KOMMUNIKATIONSINFRASTRUKTUR

Der Ausbau der dezentralen Energieversorgung ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Ob Blockheizkraftwerke und Windparks in größeren Anlagen oder die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Wohngebäudes: Dezentrale Energieerzeuger sind darauf ausgelegt, Strom für Verbraucher in der näheren Umgebung zu produzieren. Trotz all der Vorteile die erneuerbare Energien mit sich bringen, stehen vor allem die Verteilernetze vor wachsenden Herausforderungen...  mehr

SoC-R - Neuartige System-on-a-Chip Plattformen

EVALUIERUNG NEUARTIGER „SYSTEM-ON A-CHIP“ PLATTFORMEN FÜR DIE ECHTZEITBERECHNUNG

Im Vorlaufforschungsprojekt sollen neue System-on-a-Chip (SoC) - Lösungen für die Echtzeitberechnung von Algorithmen untersucht werden. Bei System-on-a-Chip werden alle oder große Teile eines programmierbaren elektronischen Systems auf einem Chip integriert...  mehr

TEA - Trink- und Kühlwasserversorgung durch Photovoltaik-Strom

TRINK- UND KÜHLWASSERVERSORGUNG DURCH PHOTOVOLTAIK-STROM MIT EFFIZIENTER ANLAGENTECHNIK

Photovoltaikanlagen (PV) sind energieeffiziente Stromlieferanten, die längst Einzug in den privaten und öffentlichen Haushalten gehalten haben. Durch ihre verschiedenen Einsatz- und Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren Versorgungsanlagen können sie u.a. zur Wärme- oder Wasserbereitstellung genutzt werden und so Kosten wie auch Energieverbrauch reduzieren...

→ Zum Ergebnis hier

Textilreinigung - Energieeinspraung in Textilreinigungsbetrieben

ERSTELLUNG EINES HANDBUCHS ZUR ENERGIEEINSPARUNG IN TEXTILREINIGUNGEN

2012 startete der Deutsche Textilreinigungsverband DTV gemeinsam mit der Energie-Effizienz-Agentur NRW das Benchmarkingprojekt „Ökobench“. Das Tool gestattet den DTV-Mitgliedsunternehmen, ihren Energie-, Wasser- und Reinigungsmittelverbrauch anonym mit anderen Betrieben zu vergleichen. Aktuelle Auswertungen zeigen, dass im Gegensatz zur Gesamtzahl der Wäschereien nur eine sehr geringe Anzahl an Textilreinigungsbetrieben bereit ist, diesen Service tatsächlich zu nutzen...  mehr

TriMa - Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung

DIE FÖRDERUNG DER MARKTDURCHDRINGUNGDER KRAFT-WÄRME-KÄLTE-KOPPLUNG IN URBANEN GEBIETEN ALS BEITRAG ZUR ENERGIEWENDE

Die Technologie der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK) ermöglicht eine gekoppelte Bereitstellung von elektrischem Strom, Wärme und Kälte aus fossilen oder erneuerbaren Brennstoffen. Die benötigte Kälte wird dabei aus der Abwärme der Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK-Anlage) erzeugt, indem thermisch betriebene Kältemaschinen (TKM) zum Einsatz kommen. KWKK stellt eine zukunftsweisende und hocheffiziente Klimaschutztechnologie dar, der es in Deutschland bislang trotz ihrer Vorteile an einer umfassenden Marktdurchdringung fehlt....  mehr

VerInA - Unmagnetisierungsverluste in hartmagnetischen Werkstoffen

UMMAGNETISIERUNGSVERLUSTE IN HARTMAGNETISCHEN WERKSTOFFEN HOCHDYNAMISCHER ELEKTRISCHER INDUSTRIEANTRIEBE

Im Zuge der Energiewende sowie den zunehmenden Verschärfungen und Einführungen neuer Richtlinien und Normen zur Energieeffizienz elektrischer und elektronischer Systeme, ist eine stetige Steigerung der Wirkungsgrade elektrischer Antriebe allseits von großem Interesse. Allein in Deutschland nehmen elektrische Antriebe mit 50 % aller vorkommenden elektrischen Energiewandlungssysteme einen hohen Stellenwert ein...  mehr

→ Zum Ergebnis hier

Wasserkraftschnecken - WKS zur Energieumwandlung

Wasserkraftschnecken zur Energieumwandlung Detailuntersuchung zur Steigerung des Wirkungsgrades

Archimedes von Syrakus erfand bereits etwas 250 Jahre vor Christus die nach ihm benannte Archimedische Schraube. Diese wurde lange Zeit zur Bewässerung und Wasserförderung genutzt. Ab den 1990er Jahren wurde diese Idee von Archimedes neu aufgegriffen, da diese die potentielle Energie des Wasser in kinetische Energie umwandeln kann. Diese potentielle Energie wird anschließend in für uns nutzbare elektrische Energie umgewandelt...

→ Zum Ergebnis hier

WDVS - Recycling von Wärmedämmverbundsystemen

RECYCLING VON WÄRMEDÄMMVERBUNDSYSTEMEN

Aufgrund steigender energetischer Anforderungen an Gebäuden werden Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) seit den 1970er Jahren zur Dämmung von Gebäudefassaden verwendet. Angesichts der Langlebigkeit dieser Verbundstoffe gibt es bisher nur vereinzelt Rückbaumaßnahmen. Die dabei noch in geringer Menge anfallenden Abfälle werden hauptsächlich in Müllverbrennungsanlagen (MVA) thermisch verwertet...  mehr

ZIM-Sorptio - Feuchteableitung bei Ziegelrohlingen

ENTWICKLUNG EINES NEUEN ENERGIE-EFFIZIENTEN VERFAHRENS ZUR FEUCHTE-ABLEITUNG PRESSFEUCHTER ZIEGELROHLINGE

Ziegel sind zwar der älteste Werkstoff der Welt; aber auch an Ihnen geht die Entwicklung ständig weiter. Mauerziegel zählen wie Dachziegel, Porzellan, technische Keramik oder Fliesen zur Gruppe der keramischen Produkte. Ihre Herstellungsverfahren sind ähnlich und erfordern die Prozessstufen Rohstoffgewinnung, Aufbereitung, Formgebung sowie das Trocknen und Brennen zu fertigen Produkten...  mehr

ZIM Stromrichter - Modulares AC/DC-Stromrichtersystem

ENTWICKLUNG EINES MODULAREN AC/DC STROMRICHTERSYSTEMS

Ob in Netzteilen für elektronische Geräte, Elektroantrieben für Kraftfahrzeuge, Elektronik in Smart Homes oder in digitalisierten Fertigungsprozessen in der Industrie – die Umwandlung von Wechselstrom (AC) in Gleichstrom (DC) ist in zahlreichen Anwendungen notwendig. Die dazu verwendeten Stromwandler oder Stromrichter müssen dabei elektrischen, mechanischen und thermischen Belastungen standhalten und darüber hinaus über Jahre ausfallfrei funktionieren...

→ Zum Ergebnis hier