Vorlesungsbegleitende Versuche im Holzbau

Die Implementierung von Versuchsdurchführungen in den Vorlesungsbetrieb soll den Studierenden als Unterstützung dienen, theoretisch erworbene Kenntnisse anhand realer Versuche zu festigen. Um solche in sich geschlossenen Versuche zu erproben und schließlich in den Lehrbetrieb zu integrieren, wurden Prüfkörper aus Holz hinsichtlich ihrer Tragfähigkeit und hinsichtlich ihres Bruchverhaltens untersucht. Die Versuchsdurchführungen wurden anhand ausführlicher Prüfberichte und Videoaufzeichnungen dokumentiert und ausgewertet.

Als Versatzarten wurden herkömmliche, in der Baubranche bereits verwendete Versatzarten sowie eigene Ideen zur Konstruktion von Versätzen überprüft. Des Weiteren wurden Zapfenverbindungen auf ihre Querdrucktragfähigkeit geprüft. Als Fortsetzung des Forschungsprojekts sollen neue  Konstruktionen für den Lehrbetrieb erarbeitet werden. Zusätzlich bietet es sich an, ähnliche Versuchsdurchführungen für weitere Lehrveranstaltungen, wie zum Beispiel Stahlbau zu erstellen.

Der vollständige Bericht steht hier als Download bereit: