Woran kann ich heute (noch) glauben? Was ist für mich bedeutsam, sinnstiftend? Woran hängt mein Herz? Im Rahmen der Fortbildung soll einerseits ein Blick auf die eigene Spiritualität gerichtet und diese reflektiert werden. Andererseits wird der Frage nachgegangen, welche Rolle Spiritualität im Kontext der Sozialen Arbeit spielen kann. Wie damit umgegangen werden kann, wenn Klienten eine ganz andere, für den Berater fremde Spiritualität haben. Oder was passiert, wenn gar keine oder eine sehr diffuse Spiritualität vorhanden ist. Wie gehe ich damit um, wenn die Krise und Leere im Vordergrund steht und bisher tragende Sätze oder die Spiritualität nicht mehr trägt? Im Fokus der Fortbildung steht nicht die Beantwortung der gestellten Fragen und Themenstellungen, sondern in der Reflexion und Diskussion der Themenbereiche.

TerminMontag, 08. Juli 2019, 9.00–17.00 Uhr
AnmeldeschlussMontag, 10. Juni 2019

Technische Hochschule Nürnberg
Fakultät Sozialwissenschaften
Bahnhofstraße 87
90402 Nürnberg

  • Spiritualität
  • Sinnsuche
  • (Religiöse) Identität

Die Teilnahmegebühr beträgt 140,00 €

Vivienne Talarczyk
Telefon: 0911 5880-2551
E-Mail: sw-fortbildungatth-nuernbergPunktde