Wie gelingen gute Ganztagsangebote? Die zweitägige Fortbildung vermittelt
Basiswissen zu diesem spannenden und herausfordernden Arbeitsfeld. Pädagogische
Zielstellungen, die verschiedenen Formen und typische Abläufe
sowie Angebotsformen werden vorgestellt und anhand praktischer Beispiele
vertieft. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten die Herausforderungen
der multiprofessionellen Zusammenarbeit heraus und lernen, wie Ganztagsschule
im System Schule zu verorten ist. Ziel der Fortbildung ist es Tätigen
an Ganztagsschulen (Lehrkräfte, Sozialpädagog(inn)en, Erzieher/innen, Honorarkräfte,
Quereinsteiger etc.) und Menschen, die sich für dieses Arbeitsfeld
interessieren, mit den Grundlagen sowie den wesentlichen Chancen und
Herausforderungen der Ganztagsschule vertraut zu machen.
Die zweitägige Fortbildung umfasst daher neben einer Darstellung theoretischer
Grundlagen im Themengebiet auch zahlreiche praktische Übungen zur
Ausgestaltung des sozialen Miteinanders in der Ganztagesschule.

Termine

Freitag, 18. Januar und Freitag, 25. Januar 2019

jeweils 9.00-17.00 Uhr

AnmeldeschlussFreitag, 21. Dezember 2018

Technische Hochschule Nürnberg
Fakultät Sozialwissenschaften
Bahnhofstraße 87
90402 Nürnberg

  • Ganztagesschule in historischer und europäischer Perspektive
  • Pädagogische, gesellschaftspolitische und bildungspolitische Begründungen und Zielstellungen
  • Aktuelle Situation in Bayern: Formen, Zuständigkeiten, Perspektiven
  • Ganztagsschule im System Schule
  • Tagesabläufe und Angebotsformen
  • Ganztagsschule als Arbeitsfeld: Kommunikation, Koordination und multiprofessionelle Kooperation
  • Vermittlung von praktischen Kompetenzen für Angebote des sozialen Lernens in der Ganztagsschule

    Die Teilnahmegebühr beträgt 280,00 €

    Vivienne Talarczyk
    Telefon: 0911 5880-2551
    E-Mail: sw-fortbildungatth-nuernbergPunktde