Im 6. Semester wird schließlich ein Projekt aus dem Bachelorstudium eigenverantwortlich ausgewählt und vertiefend ausgearbeitet. Ausgangspunkt ist die Analyse und Bewertung der eigenen Arbeit. Diese wird sowohl einer theoretischen, entwurflich - gestalterischen, als auch einer technisch - konstruktiven, detaillierten Fortschreibung und Qualifikation in verschiedenen Maßstabsstufen unterzogen. Die Bearbeitungsform wird durch die thematische Ausrichtung des Projekts bestimmt und in Form eines vertiefenden Seminars thematisch und methodisch unterstützt. Die Thesis soll differenzierte und qualifizierte Aussagen zur theoretischen Einordnung und Relevanz; zur entwurflich - konzeptionellen, strukturellen und gestalterischen Konsistenz bis hin zur atmosphärischen Darstellung; zur vertiefenden Materialisierung und materialadäquaten Konstruktion; zur tragwerklichen und/oder technischen Systematisierung und Dimensionierung; zur detaillierten Untersuchung aussagekräftiger Bereiche sowie zur Verarbeitung technischer und energetischer Anforderungen unter dem Aspekt des verantwortungsvollen Umgangs mit Energie und Ressourcen treffen. Anhand von Plänen und Modellen in aussagekräftiger Form und Maßstäblichkeit sowie durch Texte wird die Gesamtausarbeitung mündlich vorgestellt und verteidigt.