Im Raum KT104 finden die mikrobiologischen Laborpraktika statt. Der Raum verfügt für die mikrobiologischen Labortätigkeiten über eine schaltbare Zuluft-Sterilfiltereinheit. Mit einem generell schwachen Überdruck, der dauerhaft im Raum aufrechterhalten werden kann, wird zudem eine Raumluftkontamination von außen verhindert. Über einen Zugang zum Laborraum über eine Schleuse (KT103) erfolgt eine zusätzliche Absicherung. In allen Räumen sind programmgesteuert zuschaltbare Decken-UV-Strahlern (255 nm) zur Raumluft-Dekontamination angebracht.

Den Studierenden stehen während Projekten, Abschlussarbeiten und Praktika Geräte und Ausrüstungen für die Durchführung mikrobiologischer Standard-Labortätigkeiten zur Verfügung, z.B. Schüttelwasserbad, Präzisions-Temperierwasserbad, Ultraschallbad, Laborvortex, Membranfiltrationsapparatur, Anaerobenkultur-Behälter, Plattierdrehteller, Plattenzählbühne, Auszählbinokular, UV-Bestrahlungseinrichtung sowie alle standardmäßig üblichen mikrobiologischen Laborwerkzeuge.