Schülerinnen erforschen Technik an der TH Nürnberg
Technik erforschen an der TH Nürnberg

Schülerinnen

Der Hochschulservice für Gleichstellung bietet speziell für Schülerinnen verschiedene Projekte und Veranstaltungen im MINT-Bereich (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) an. Lernt unsere Hochschule kennen und erlebt hautnah zukunftsträchtige Studiengänge, die viele spannende berufliche Möglichkeiten für Mädchen eröffnen. Schaut vorbei und lasst euch begeistern von A wie Angewandte Chemie über E wie Energietechnik und M wie Medizintechnik bis W wie Werkstofftechnik.

Warum bieten wir Projekte für Schülerinnen an?

Kooperationsprojekt step_by_step

Das Projekt step_by_step der Technischen Hochschule Nürnberg ist ein Angebot für die Schülerinnen und Lehrkräfte der Kooperationsgymnasien.

Konzeptionell beruht das Projekt step_by_step auf der möglichst frühzeitigen Ansprache und Information von Schülerinnen zum Thema Technik und Technikstudium.

Das seit 2008 bestehende Kooperationsprojekt step_by_step basiert auf den Modulen OHM-Tage und Campustag.

So können die Schülerinnen der elf Kooperationsgymnasien ab der 7. Jahrgangsstufe (vor der Zweigwahl) in unterschiedlichen Veranstaltungen Technik live ausprobieren. Einmal jährlich treffen sich Lehrkräfte der beteiligten Gymnasien zum Austausch an der TH Nürnberg. (Mehr zu den Modulen s.u.).

MINT-Workshops erleben
MINT-Workshops für Schülerinnen

Die OHM-Tage sind ein Angebot für Schülerinnen der 7. Jahrgangsstufe innerhalb der technischen Fakultäten der TH Nürnberg. Zum Programm gehören dabei technische und naturwissenschaftliche Workshops. Das Projektteam des Hochschulservice für Gleichstellung hat hierbei gemeinsam mit Technikstudentinnen in Kooperation mit ihren Professorinnen und Professoren sowie Lehrbeauftragten ein best-practice-Konzept erarbeitet. Alle Inhalte sind dabei sorgfältig auf die Zielgruppe der Schülerinnen abgestimmt. So werden die unterschiedlichen Facetten der jeweiligen Studiengänge auf jugendgerechte Art und Weise den Schülerinnen nähergebracht und es gibt viele praktische Aufgaben zum selbst Ausprobieren und Tüfteln. Schülerinnen können in den Workshops z.B. Solarleuchten bauen, einen Schlüsselanhänger per 3D-Programm konstruieren, Aluminium gießen oder Experimente mit Stickstoff durchführen und noch vieles, vieles mehr.

 

OHM-Tage im Wintersemester 2016/2017

Mit fast 400 Teilnehmerinnen gingen die MINT-Workshops des Hochschulservice für Gleichstellung der TH Nürnberg im Februar zu Ende. Die Schülerinnen der elf step-by-step-Partnerschulen wurden an technische Studiengänge im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik herangeführt.

Den interessierten Schülerinnen wurden vielfältige Projekte zum Mitmachen geboten. So bauten sie eine Solarkugel und führten Experimente mit flüssigem Stickstoff und flüssigem Aluminium durch. Mit den neuesten Programmen wurden die Schülerinnen in Computer-Workshops spielerisch an die Digitalisierung herangeführt.

Bilder von den OHM-Tagen finden sich unter Fotoschau.

Campustag an der TH Nürnberg

Das Modul Campustag

Der Campustag findet als kontinuierliches Angebot für interessierte Schulleiter/innen und Lehrer/innen einmal im Jahr an der Hochschule statt. Er dient als Informations- und Austauschplattform. Die Gäste lernen das step_by_step-Projektteam kennen und informieren sich in verschiedenen Vorträgen zum Themenbereich Gendersensibilität in Schule, Studium und Beruf. Zum Programm gehört zudem der Besuch eines Labors der TH Nürnberg.

Der nächste Campustag findet am 26.9.2017 statt.

Bilder vom Campustag finden sich unter Fotoschau.

Offene Angebote für Schülerinnen

Der Hochschulservice für Gleichstellung bietet Schülerinnen unterschiedlicher Altersstufen speziell zugeschnittene Projekte an.

Workshop "Mit Alice eine 3D-Welt programmieren"
Mit "Alice" im Linuxlabor

Der "Girls'Day" ist ein Angebot für Mädchen, die sich für Technik und Naturwissenschaften interessieren. Schülerinnen ab der 9. Jahrgangsstufe haben an der TH Nürnberg jedes Jahr im April die Möglichkeit, technische Berufe und Studiengänge kennenzulernen und MINT-Workshops zu besuchen.

Durch den Aktionstag an der Technischen Hochschule Nürnberg haben seit 2006 bereits weit über 800 Mädchen in Schnupperworkshops zukunftsorientierte Studiengänge erkunden können. Ingenieurinnen und Studentinnen der technischen Fakultäten berichten über eigene Erfahrungen und aus dem Studienalltag. In spannenden Workshops können erste praktische Erfahrungen im Bereich Technik gesammelt werden.

Der nächste Girls'Day findet am Donnerstag, den 26.4.2018 an der TH Nürnberg statt.
Das aktuelle Programm für 2018 wird  baldmöglichst auf dieser Seite veröffentlicht.

Zur Vorinformation findet ihr hier als Beispiel das Programm von 2017:
Programm des Girls’Day 2017. Bilder vom Girls'Day 2017 finden sich auch unter Fotoschau.

Viele weitere Girls'Day-Angebote und Informationen zu dem bundesweiten Aktionstag gibt es auf der offiziellen Girls'Day-Seite: http://www.girls-day.de

Schülerinnen erproben sich in Technik-Workshops
Technik-Workshops an der TH Nürnberg

Der Mädchen-Technik-Tag girls_go_tech ermöglicht praxisnahe Einblicke in die naturwissenschaftlich-technischen Studiengänge der TH Nürnberg und die vielfältigen Berufswege im MINT-Bereich. Das Programm umfasst Schnuppervorlesungen, Technik-Workshops, Erfahrungsberichte von Ingenieurinnen und Informationen rund um das Studium an der TH.

Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen von Gymnasien sowie von Fach- und Berufsoberschulen ab der 10. Jahrgangsstufe.

 

Mädchen-Technik-Tag girls_go_tech

Die Hochschulfrauenbeauftragte, Prof. Dr. Christina Zitzmann, begrüßte am 27. Oktober 2014 rund 50 Schülerinnen aus Gymnasien, Fach- und Berufsoberschulen ab der 10. Jahrgangsstufe, die den ersten Tag ihrer Herbstferien nutzten, um sich an der TH Nürnberg über interessante Studien- und Berufsperspektiven im MINT-Bereich zu informieren. Unter dem Motto „Wissenschaft – angewandt!“ besuchten die Teilnehmerinnen Schnuppervorlesungen bei Prof. Dr. Uta Helbig aus der Fakultät Werkstofftechnik sowie bei Prof. Dr. Tim Kröger aus der Fakultät Angewandte Mathematik, Physik und Allgemeinwissenschaften. Aktiv mitarbeiten konnten sie in mehreren Technik-Workshops wie z. B. 3D-CAD bei Prof. Dr. Stefan Ströhla aus der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik. Der Vortrag von Ursula Meßmann, Studienberaterin an der TH Nürnberg sowie der Praxisbericht von Svende Döring, Projektleiterin bei der Deutschen Bahn und TH Nürnberg-Absolventin des Studiengangs Maschinenbau, stießen auf großes Interesse. Beeindruckt waren die Schülerinnen besonders von Studentinnen, die derzeit erfolgreich an der TH Nürnberg MINT-Fächer studieren und über Studium, Praktika, Exkursionen und Projekte berichteten.

Bilder vom vergangenen girls_go_tech_Mädchen-Technik-Tag finden sich unter Fotoschau.

Schülerinnen erforschen Technik an der TH Nürnberg
Technik erforschen an der TH Nürnberg

Eine Woche lang Ingenieurin sein? Kein Problem! Im Forscherinnen-Camp kannst du live in technische Berufe und Studienmöglichkeiten hineinschnuppern.

Das Forscherinnen-Camp ist für alle Schülerinnen ab 15 Jahren geeignet, die naturwissenschaftlich interessiert, motiviert, kreativ und selbstbewusst sind und die herausfinden wollen, ob Technik als Studien- oder Berufsziel für sie in Frage kommt.

Zusammen mit anderen Mädchen bearbeitest du eine Woche lang einen Forscherinnen-Auftrag in unserer Hochschule und in einem Unternehmen. Hierbei helfen dir Professorinnen und Professoren, Studentinnen und Studenten und natürlich Ingenieurinnen und Ingenieure. Die kannst du auch nach Herzenslust über Studium und Beruf ausfragen.

Als Unterstützung sind die ganze Zeit zwei Betreuerinnen dabei, die mit euch spannende Teamaufgaben durchführen und euch fit im Präsentieren machen.

Die Anmeldung erfolgt über das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw).

 

Forscherinnen-Camp 2015
Schülerinnen forschten zur modernen Internet-Telefonie (Voice-over-IP)

Schülerinnen aus ganz Bayern untersuchten im Forscherinnen-Camp der Deutschen Telekom AG und der TH Nürnberg die technischen Grundlagen für moderne Internet-Telefonie (Voice-over-IP) und lernten dabei praxisbezogen die Risiken und Herausforderungen der digitalen Telefonie kennen.

Das Camp ist eines von neun in Bayern, das jährlich vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw) gemeinsam mit Unternehmen und Hochschulen organisiert wird, um junge Frauen und Mädchen für Ingenieurberufe zu gewinnen.

Bilder vom vergangenen Forscherinnen-Camp finden sich unter Fotoschau.