• Simulationen und Aufbau der Sender- und Empfängerkomponenten, sowie Prototypen zu Datenübertragung
  • Charakterisierung der optoelektronischen Komponenten (Laserdioden, LEDs, Photodioden, etc.)
  • P-I-V Kennlinien, Spektren, Modulationsbandbreite
  • Messung der Frequenzgänge der Systemkomponenten bis 20 GHz
  • Aufbau und Charakterisierung der Datenübertragungssysteme
  • Erzeugung und Analyse der elektrischen Signale mittels  Arbiträr-Funktionsgenerators (AWG) mit Abtastrate bis 10GSa/s und  Echtzeit-Oszilloskops mit Bandbreite bis 16GHz
  • Messung der Bitfehlerwahrscheinlichkeit in Systemen mit NRZ/RZ Modulation bis 13,5 Gbit/s
  • Offline Digitale Signalverarbeitung