Brechzahlprofile

Die folgende Tabelle zeigt die verschiedenen Brechzahlprofile von Polymerfasern. Sie dienen entweder der Vergrößerung der Bandbreite, aber auch der Verringerung der Biegeverluste. Die Parameter verschiedener Profile sind in der IEC-Norm 60793‑2‑40 in den Klassen A4a bis A4h beschrieben

SI POF

SI-POF (step index, Æ: 1,0 mm, AN = 0,50)
Homogener Kern mit einfachem Mantel
Klasse A4a bis A4c (für schnelle Datenübertragung A4a.2)

DSI POF

DSI-POF (double step index, Æ: 1,0 mm, AN = 0,30):
Homogener Kern mit 2 Mänteln; höhere Bandbreite Klasse A4d

MSI POF

MSI-POF (multi step index, Æ: 0,75 mm, AN = 0,25 mm):Mehrere Schichten mit unterschiedlicher Brechzahl, sehr große Bandbreite Klasse A4e

GI POF

GI-POF (graded index, Æ: 0,9 mm, AN = 0,40): parabolischer Indexverlauf, bis 2 Gbit/s·100 m Klasse A4e (aus Fluorpolymeren A4f bis A4g)

MC POF

MC-POF (multi core, Æ: 1,0 mm, AN = 0,50): Viele Kerne mit SI-Profil, kleiner Biegeradius (3 mm) Klasse A4a.2 

DSI-MC-POF

DSI-MC-POF (multi core, Æ: 1,0 mm, AN = 0,20): Viele Kerne mit 2 Mänteln, sehr große Bandbreite