Entwicklung des Language Centers

Das Language Center der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm wurde 2006 als Projekt der Hochschulleitung im Rahmen der Internationalisierung der Hochschule gegründet.

Zum Start des Projekts im Wintersemester 2006/07 nahmen ca. 200 Studierende das Angebot wahr. Zum Wintersemester 2008/09 wurde das Angebot des Language Centers bereits regelmäßig von über 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern genutzt.

Aufgrund des großen Erfolges wurde das Projekt "Language Center" im Sommer 2009 in ein eigenständiges Institut der Hochschule überführt, das der Fakultät Angewandte Mathematik und Physik angegliedert ist.

Im Language Center wird das gesamte Sprachlehrangebot der Hochschule zusammengeführt, ausgebaut und um Angebote zur Förderung der Internationalisierung ergänzt. Dies umfasst alle Pflichtsprachen in den Studiengängen der TH Nürnberg sowie ein umfangreiches Angebot an Wahlfächern für Studierende aller Studiengänge.

Mittlerweile bestehen Kooperationen mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg sowie der Hochschule für Musik. Die Angebote des Language Centers werden jedes Semester auch von zahlreichen externen Teilnehmerinnen und Teilnehmern genutzt. Weiterhin profitieren mehrere Firmen der Region Nürnberg/Fürth von der Fachkenntnis der Hochschuldozentinnen und Hochschuldozenten - sowohl durch Teilnahme der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Kursen als auch durch maßgeschneiderte Inhouse-Seminare.

Als weiteres Standbein hat sich die Qualifizierung ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber etabliert. Das Language Center ist zertifiziertes Testzentrum für die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)". Als eines der größten Prüfungszentren in Bayern bietet das Language Center drei mal im Jahr bis zu 160 ausländischen Studienbewerberinnen und Studienbewerbern die Möglichkeit, die DSH in Nürnberg abzulegen oder sich in intensiven Sprachkursen darauf vorzubereiten.

Zum Sommersemester 2016 umfasst das Language Center ein Team von 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 3 assoziierten Professuren der Fakultät Angewandte Mathematik und Physik. Die Institutsleitung besteht aus einer akademischen Leitung und einem Geschäftsführer. Beratendes Gremium in fachlicher Hinsicht ist der Kollegialrat, der sich aus den Sprachprofessorinnen und Sprachprofessoren der Hochschule zusammensetzt. Ca. 50 hochqualifizierte Lehrkräfte unterrichten in über 250 Lehrveranstaltungen pro Semester. Ein vierköpfiges Office-Team unterstützt Lernende und Lehrende rund um das Angebot des Language Centers.

Im Schnitt besucht mittlerweile pro Semester jeder dritte Studierende der TH Nürnberg einen Sprachkurs entweder als Pflichtfach oder als freiwillige Leistung im Rahmen seines Studiums. Dies entspricht aktuell ca. 4000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern pro Semester.

Neben den umfangreichen Angeboten für Studierende hat sich das Language Center auch zu einem Impulsgeber für die Internationalisierung der Hochschule entwickelt. Die Sprachlehrveranstaltungen sind Bestandteil der internen Fortbildung und für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TH Nürnberg offen. Das Language Center ist für Fakultäten und Abteilungen der TH Nürnberg ein wichtiger Ratgeber in Sachen Fremdsprachen und interkulturelle Kompetenz.