Für die Analytik und Werkstoffprüfung stehen in den Laboren des OHM-CMP alle notwendigen Anlagen zur Verfügung. Am OHM-CMP können Messungen von Materialeigenschaften beauftragt werden. Die Arbeiten können dabei von der einfachen Bereitstellung der Messdaten bis zur Auswertung komplexer Analysen gehen. Die Wissenschaftler des OHM-CMP stehen auch zur Beratung zu Fragestellungen zur Verfügung, bei denen anfangs noch nicht sicher ist, mit welchen Methoden man die Aufgaben lösen kann. Aber auch Dienstleistungen im Bereich Engineering und Prototypenbau können in den Laboren des OHM-CMP geleistet werden

 

 

In den Laboren des OHM-CMP stehen unter anderem Messmethoden zu folgenden Themenbereichen für Sie zur Verfügung:

  • Chemische Analytik (z.B. ICP-AES, IR, RFA)
  • Oberflächenanalytik (z.B. GDOES, Spektroskopie, Rauhigkeit, Oberflächenenergien/-spannungen)
  • Strukturuntersuchungen von Werkstoffen (z.B. Röntgendiffraktometrie, REM, Lichtmikroskopie)
  • Thermische Analytik (z.B. TG, STA, DSC)
  • Werkstoffprüfung (z.B. Härte, Festigkeit, Dauerschwingversuche, Kerbschlagzähigkeit)
  • optische Eigenschaften (z.B. UV-VIS Spektroskopie, Farbbestimmung)
  • Rheologie (z.B. Steady-State, Oszillation, Messungen an Dispersionen und Polymeren)
  • Partikelmeßtechnik (z.B. Partikelgrößenverteilung, Zetapotential)
  • Elektrische Eigenschaften (z.B. Oberflächenleitfähigkeit, Impedanz)
  • Prototypenbau und Engineering (z.B. Scannen und Erstellen von CAD-Daten, 3D-Druck Kunststoff und Metall)

Diese Liste stellt nur einen Auszug aus den verfügbaren Methoden und Verfahren dar. Bitte fragen Sie uns wenn Sie ein spezifische Aufgabenstellung haben, wir sind sicher, dass wir Ihnen helfen können.