4. Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern

Am 26. und 27. September 2019 an der Technischen Hochschule Nürnberg, Georg Simon Ohm in Kooperation mit dem DiZ – Zentrum für Hochschuldidaktik

Die Freiheit der Lehre wird von Lehrenden hochgeschätzt und als wertvolles Gut angesehen. Diese Freiheit gibt Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Lehre fundiert zu analysieren, weiterzuentwickeln und über kollegialen Austausch zum wachsenden Netzwerk an Erkenntnissen und Erfahrungen zu „guter Lehre“ beizutragen.

Deshalb steht das Symposium 2019 unter dem Leitthema:

Auf dem Weg zu guter MINT-Lehre: Erfahrungen – Evidenzen – Theorien

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrende, HochschuldidaktikerInnen sowie an MitarbeiterInnen aus entsprechenden Projekten. Dank zahlreicher Beiträge von bzw. gemeinsam mit Lehrenden aus dem MINT-Bereich haben insbesondere Lehrende mit diesem Symposium wieder einen Rahmen für einen deutschlandweiten Erfahrungsaustausch und für Vernetzung.

Die Technische Hochschule Nürnberg und das DiZ - Zentrum für Hochschuldidaktik freuen sich auf Ihre Teilnahme!

Auf dem Weg zu guter MINT-Lehre: Erfahrungen – Evidenzen – Theorien

An vielen Institutionen wird eine erfahrungs- und forschungsbasierte Weiterentwicklung der Lehre bereits institutionalisiert und gelebt, beispielswiese an Universitäten in Kanada oder den Niederlanden. Auch in Deutschland wird das Ziel zunehmend prominent, an die eigene Lehre mit dem gleichen Anspruch, dem selben Ehrgeiz heranzugehen, wie an die Forschung im eigenen Fachgebiet. Lehre wird wissenschaftlich betrachtet, Forschungsergebnisse werden in die Praxis integriert, um vom „Papiertiger“ zur Entscheidungsgrundlage zu werden, sie werden generiert und geteilt.

Die systematische Reflexion der eigenen Lehre und das Teilen der Erkenntnisse mit Fachkolleginnen und Fachkollegen sind die Kernelemente des „Scholarship of Teaching and Learning“, der „Erforschung des Lehrens und Lernens“. Alle Schritte eines Forschungsprozesses werden im besten Fall durchlaufen, wobei diese natürlich an die Kapazitäten und Rahmenbedingungen des Lehralltags angepasst werden müssen. Dies kann auf verschiedenen Ebenen geschehen, die wir in folgenden Beitragskategorien abbilden:

  • Erfahrungswerte, Feedback und Evaluation als Handlungsgrundlage
  • Theorie- und Evidenz-basiertes Design
  • Forschungsprojekte

Zu diesen Kategorien erwarten Sie beim Symposium zahlreiche Vorträge, Kurzvorträge im Pecha-Kucha-Format, Workshops und Poster.

Wir freuen uns darauf diese Entwicklungen mit Ihnen auf dem Symposium aufzugreifen.

Die Frist für die Einreichung von Beiträgen lief bis 20.01.2019. Beiträge konnten als Vortrag, Kurzvortrag im Pecha-Kucha-Format, Workshop oder Poster eingereicht werden. Call for Papers (PDF) | Erläuterungen zu den Beitragskategorien (PDF)

Aktuell: Artikel für den Tagungsband

Alle Referentinnen und Referenten mit (Pecha Kucha-)Vortrag oder Workshop können ab Montag, 11.02.2019 bis Montag, 01.04.2019 einen Artikel für den Tagungsband einreichen. Dieser wird pünktlich zur Tagung erscheinen.

Bitte nutzen Sie bei der Erstellung des Artikels dieses Template:

Template_Tagungsbandartikel_MINT-Symposium 2019

Ihren Artikel reichen Sie bitte über Ihren ConfTool-Account als neuen Beitrag ein:

www.conftool.net/mint-symposium-2019/

Unter dem Punkt "Tagungsband" können Sie dort Ihr fertiges Manuskript (Word-Dokument) und die Bilddateien der Abbildungen als ein zip-Archiv hochladen.

 
Kontakt

Dr. Barbara Meissner, mint-symposiumatth-nuernbergPunktde, 0911-5880-4260

Zeitplan

26.11.2018 - 20.01.2019: Einreichung von Abstracts

Anfang Februar 2019: Auswahlentscheidung

Bis 01. April 2019: Einreichung von Artikeln für den Tagungsband

Ende Mai 2019: Auswahlentscheidung

Juni 2019: Finalisierung der Manuskripte

26./27. September 2019: 4. Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern

Zur Anmeldung registrieren Sie sich zunächst im ConfTool unter www.conftool.net/mint-symposium-2019, um sich dann für die Konferenzteilnahme anzumelden. Auch bereits registrierte Autorinnen, Autoren, Reviewer und Reviewerinnen müssen sich anmelden.

Für die Teilnahme erheben wir einen Beitrag von 55€.

Wenn es Fragen gibt oder etwas nicht funktioniert, schreiben Sie bitte an: mint-symposiumatth-nuernbergPunktde .


Donnerstag, 26. September 2019

11.30 Uhr     Anmeldung
13.00 Uhr     Begrüßung und Keynote I

  • Grußworte von Prof. Dr. Michael Braun (Präsident der TH Nürnberg), Prof. Dr. Franz Waldherr (Leiter des DiZ)
  • Videobotschaft von Bernd Sibler (Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst)
  • Keynote I von Prof. Dr.-Ing. Gerhard Müller (TU München, Vizepräsident für Studium und Lehre)

14.15 Uhr     Konferenzvorträge- und workshops, Kaffee und Snacks in den Pausen
19.00 Uhr     Conference Dinner im Heilig-Geist-Spital
21.00 Uhr     Führung (60min) „Die Altstadt im Abendlicht“

Freitag, 27. September 2019

09.00 Uhr     Konferenzvorträge- und workshops, Kaffee und Snacks in den Pausen
13.00 Uhr     Keynote II und Verabschiedung

  • Keynote von Prof. Dr. Manu Kapur (ETH Zürich, Professur für Lernwissenschaften)
  • Abschluss/ Ausblick durch Moderator Daniel Al Kabbani

14.00 Uhr     Ende der Veranstaltung

Das detaillierte Programm finden Sie unter: https://www.conftool.net/mint-symposium-2019/sessions.php und im Programmheft

Wir freuen uns sehr über unsere Keynote Speaker:

 

Prof. Dr. Gerhard Müller

Geschäftsführender Vizepräsident der TU München für Studium und Lehre

Titel: Ingenieurausbildung in einem sich transformierenden Umfeld

Abstract: Digitalisierung, evolutionäre bis disruptive Veränderungen in Wertschöpfungsprozessen, Veränderungen im Lernverhalten neuer Generationen: die akademische Lehre muss junge Menschen auf schon heute absehbare wie noch weitgehend unbekannte Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte vorbereiten und dabei neuen Optionen des Wissenserwerb Rechnung tragen. Dazu braucht es angemessene Prozesse zur Definition von Kompetenzprofilen, zur Schaffung offener Räume für noch unbekannte Themenfelder wie auch zur Weiterentwicklung von Lehrinhalten und –formen. Diese werden aus der Sicht einer großen Technischen Universität beleuchtet.

sowie

Prof. Dr. Manu Kapur

ETH Zürich, Professur für Lernwissenschaften

Title: Productive Failure

Abstract: There is now a substantive body of research that demonstrates the effectiveness of Productive Failure (PF) for learning novel concepts. I will start by describing what PF is, and situate the case for PF both theoretically and empirically. I will then delineate boundary conditions for how, when and why PF succeeds, ending with thoughts on when productive failure fails.

Biography: Manu is currently a Professor and Chair of Learning Sciences and Higher Education at ETH Zurich, Switzerland. Before this, he worked in Singapore and Hong Kong, heading learning sciences labs and initiatives. Manu is widely known mainly for his work on learning from productive failure. For more information visit www.manukapur.com 

Die Konferenz wird im Gebäude BL Standort Bahnhofsstraße der TH Nürnberg stattfinden.

Adresse:

Technische Hochschule Nürnberg
Bahnhofstraße 87
90402 Nürnberg

Lageplan

Übernachtungsmöglichkeiten


Für den Zeitraum des Symposiums (26.-27.09.2019) haben wir für Sie in mehreren Nürnberger Hotels Zimmerkontingente unterschiedlicher Preiskategorien reserviert. Aufgrund der Messe-Zeit wird eine frühzeitige Hotelreservierung sehr empfohlen! Die Kontingente sind allerdings nur bis zu den angegebenen Daten und in begrenztem Umfang abrufbar. Es heißt also schnell sein...

B&B Hotel Nürnberg-Hbf

Bis zum 31.07.2019 sind im B&B Hotel Nürnberg-Hbf unter dem Kennwort "Symposium 2019" je 20 Einzel- und Doppel-Zimmer zu folgenden Konditionen je Nacht abrufbar:

   Einzelzimmer: 59,00 EUR (ohne Frühstück)
   Doppelzimmer: 69,00 EUR (ohne Frühstück)

B&B Hotel Nürnberg-Hbf
Marienstr. 10
90402 Nürnberg
Tel.: +49 (0) 911 36776 0
mailto: nuernberg-hbfathotelbbPunktcom
http://www.hotelbb.de

Park Inn by Radisson Nürnberg

Bis zum 29.08.2019 sind im Park Inn Hotel Nürnberg unter dem Kennwort "MINT“ Zimmer zu folgenden Konditionen je Nacht abrufbar:

   Einzelzimmer: 105,00 EUR (inkl. Frühstück)
   Doppelzimmer: 125,00 EUR (inkl. Frühstück)

Park Inn by Radisson Nürnberg
Sandstraße 2-8
90443 Nürnberg
Tel.: +49 (0) 911 36776 0
mailto: info.nuernbergatrezidorparkinnPunktcom
http://www.parkinn.de/hotel-nuernberg

Maritim Hotel

Bis zum 28.07.2019 sind im Maritim Hotel Nürnberg unter dem Kennwort "Symposium 2019“ Zimmer zu folgenden Konditionen je Nacht abrufbar:

   Comfot-Einzelzimmer: 109,00 EUR (inkl. Frühstück)
   Comfort-Doppelzimmer: 140,00 EUR (inkl. Frühstück)

Maritim Hotel Nürnberg
Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg
Tel.: +49 (0) 911 36776 0
mailto: reservierung.nuratmaritimPunktde
http://www.maritim.de


Vergangene Symposien:
3. Symposium am 25./26. September 2017: Programm | Tagungsband | Bildeindrücke
2. Symposium am 24./25. September 2015: Programm | Tagungsband | Bildeindrücke
1. Symposium am 07./08. November 2013: Programm | Tagungsband | Bildeindrücke

 

DiNa Sonderausgabe 2016: Wege zum Verständnis bauen: Das Projekt HD MINT
DiNa Sonderausgabe 2014: Praxisnah und Vielfältig: Problembasiertes Lernen in den Natur- und Ingenieurwissenschaften

Impressionen MINT Symposium

 

 

Kontakt

Organisationsteam DiZ:

Claudia Walter
DiZ - Zentrum für Hochschuldidaktik