Haben Sie selbst ein Tutorium übernommen und möchten sich optimal darauf vorbereiten? Oder möchten Sie bestimmte Kompetenzen weiter ausbauen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. An der Tutorenqualifizierung können alle Studierenden teilnehmen, die im laufenden Semester ein Tutorium leiten.

Allzu oft ist mit der Übernahme eines Tutoriums ein „Sprung ins kalte Wasser“ verbunden. Unser Ziel ist es, Sie mit unserer fakultätsübergreifenden Tutorenqualifizierung methodisch und didaktisch optimal auf Ihre neue Aufgabe Lehrende und Lernunterstützer/innen vorzubereiten und Ihnen die Weiterentwicklung Ihrer eigenen methodischen, sozialen und personalen Kompetenzen zu ermöglichen. Sie erlangen somit mehr Sicherheit für die Planung und Durchführung Ihrer Tutorien.

Das Tutorenprogramm
Weiterbildung für Tutoren und Tutorinnen

Als Tutorin bzw. Tutor profitieren Sie in dreifacher Hinsicht von unserer Tutorenqualifizierung:

Unterstützung und Erfahrungsaustausch

In den Workshops erhalten Sie methodisch-didaktische Hinweise, um die Qualität Ihrer Tutorien zu steigern. Sie setzen sich mit Ihrer Rolle als Tutor/in auseinander und erlernen Kenntnisse zu Methoden, Gruppenprozessen sowie zu Moderationstechniken. Sie erlangen Sicherheit für die Planung und Durchführung Ihrer Tutorien.

Erwerb von Credit Points im "AW-Wahlpflichtfach"

Die Tutorenqualifizierung ist Teil des AW-Fächerkatalogs. Je nach Prüfungsordnung des Studiengangs ist die Anrechnung des absolvierten OHM-Tutorenprogramms als AW-Wahlpflichtfach im Umfang von 2 ECTS möglich.

Zertifikat "Fachtutor/in"

Insbesondere wenn Sie eine akademische Laufbahn anstreben, erhalten Sie als Tutor/in außerdem eine professionelle Qualifizierung für den späteren Beruf. Ihr Engagement können Sie sich mit dem Zertifikat "Fachtutor/in" bescheinigen lassen, welches Ihnen beim Übertritt ins Berufsleben als Kompetenznachweis bei Bewerbungen dienen kann.

Sie haben die Möglichkeit, gezielt einzelne Workshops zu besuchen, um sich für Ihre Lehrtätigkeit als Tutorin bzw. Tutor vorzubereiten und Ihre Lehrkompetenz zu erweitern. Außerdem können Sie das ganze Qualifizierungsprogramm absolvieren und Ihr Engagement mit dem Zertifikat "Fachtutor/in" belegen.

Die Tutorenqualifizierung gliedert sich in drei Bausteine:

Basisworkshops

Im Rahmen unserer Basisworkshops erhalten Sie als Tutor/in eine grundlegende didaktische Qualifizierung. Die Basisworkshops umfassen im Detail folgende Inhalte:

  • Methodik und Didaktik
  • Begleitung und Beratung von Lernenden
  • Blended Learning als zeitgemäße Lehr-/Lernform
Vertiefungsworkshops

Der Vertiefungsbereich besteht aus verschiedenen Workshops, aus denen Sie je nach Ausrichtung Ihrer Tutorenarbeit wählen und so individuelle Schwerpunkte setzen können. Die einzelnen Vertiefungsworkshops umfassen folgende Inhalte:

  • Moderation von Lehr- und Lernprozessen
  • Kommunikation und Konflikte in Lehr- und Lernprozessen
  • Methoden für MINT-Tutorien
  • Schreibberatung
  • Lernprozesse verstehen und unterstützen
  • Evaluation und Feedback
Praxisbegleitung

Um eine ganzheitliche Betreuung zu gewährleisten, bieten wir neben den Workshops auch eine Begleitung in der Praxis an. Die Praxisbegleitung besteht aus einer Peer-Hospitation und einem Abschlussgespräch.

Wie kann ich das Zertifikat "Fachtutor/in" erwerben?

Für den Erwerb des Zertifikats müssen Sie verschiedene Voraussetzungen erfüllen, dazu zählen:

  • Besuch von zwei Basisworkshops
  • Besuch eines Vertiefungsworkshops
  • Hospitation einer Veranstaltung
  • Teilnahme am Abschlussworkshop oder Verfassen eines Lernberichts

Um das Zertifikat zu erwerben, müssen Sie drei Workshops besuchen. Außerdem erfolgt eine Hospitation in Ihrem Tutorium. Im Anschluss an die Hospitation findet ein gemeinsames Feedback-Gespräch statt, in dem die Reflexion der Tutoriumsstunde im Mittelpunkt steht. Die Teilnahme am Abschlussworkshop oder das Verfassen eines Lernberichts zur Reflexion Ihrer Erfahrungen bilden den letzten Baustein. 

Termine
Foto: Fotolia.com - womue

Es steht Ihnen offen, ob Sie das ganze Qualifizierungsprogramm absolvieren und mit dem Zertifikat "Fachtutor/in" abschließen oder gezielt einzelne Workshops besuchen, um sich für Ihre Lehrtätigkeit als Tutor bzw. Tutorin zu qualifizieren.

Anmeldeschluss: Eine Woche vor Workshopbeginn

Termine WiSe 2017/18
WorkshopartTitelTermineUhrzeitRaumStatus
BasisworkshopBegleitung und Beratung von LernendenFr, 13.10.201710.00-18.00SC.111
BasisworkshopBegleitung und Beratung von LernendenSa, 14.10.201710.00-18.00SC.111AUSGEBUCHT
BasisworkshopMethodik und DidaktikFr, 20.10.201710.00-18.00SC.111
BasisworkshopMethodik und DidaktikSa, 21.10.201710.00-18.00SC.111AUSGEBUCHT
VertiefungsworkshopMit Moodle zum Tutorium im Blended Learning-FormatFr, 27.10.201710.00-15.00Learning Lab (KA.038)
VertiefungsworkshopMethoden für MINT-TutorienFr, 17.11.201713.30-18.00SC.111
VertiefungsworkshopTafelarbeit in MINT-Tutorien 

Sa,

25.11.2017

10.00-15.00KA.219
VertiefungsworkshopSchreibberatungSa, 25.11.2017 10.00-18.00SC.U114

 Anmeldungen mit der Angabe, welche(n) Workshop(s) Sie belegen möchten und welches Tutorium Sie im laufenden Semester halten bitte an: tutorenprogrammatth-nuernbergPunktde

Literatur
Foto: Fotolia.com - Gina Sanders

Hier finden Sie nützliche Literaturhinweise und Links, die Ihnen bei der Vorbereitung und Durchführung Ihres Tutoriums weiterhelfen können.

Literaturliste
  • Knauf, Helen (2011): Tutorenhandbuch- Einführung in die Tutorenarbeit.  UVW Universitäts-Verlag Webler Bielefeld.
    Grundlegende Einführung in das Thema "Tutorienarbeit" und hilfreiche Tipps zur erfolgreichen Gestaltung von Tutorien
  • Krause, Christina; Müller-Benedict, Volker (2007): Tutorium an der Hochschule. Ein Manual für Tutorinnen und Tutoren. Aachen: Shaker Verlag
    Ausführungen zu Funktion und Aufgaben eines Tutoriums mit konkreten Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Macke, Gerd; Hanke, Ulrike; Viehmann, Pauline (2008): Hochschuldidaktik: Lehren – Vortragen -Prüfen. Beltz-Verlag Weinheim.
    Enthält eine umfangreiche Methodensammlung, die auch auf CD-Rom beiliegt und alle Methoden als PDF-Dateien enthält
Linksammlung
  • Lehridee
    Die hochschuldidaktische Datenbank "Lehridee" der FH Bielefeld bietet Tutor/innen Materialien aus Workshops, aktuelle Literaturlisten und Links zu hilfreichen Internetquellen.
  • Lehre laden
    Das Downloadcenter der Ruhr-Uni Bochum bietet auch für Tutoren interessante Informationen rund um das Thema Lehre, z.B. zu Feedback, Aktivierung usw.  

Kontakt

Foto: Fotolia.com - lightpoet