07.05.2015

Vorstand Peter Buschbeck von der HypoVereinsbank traf die Studierenden

Am 7. Mai 2015 besuchte Peter Buschbeck, der als Vorstand das Commercial Banking und die Privatkundenbank bei der HypoVereinsbank verantwortet, auf Einladung von Prof. Dr. Andreas Weese die TH Nürnberg.

Das Thema des Vortrags lautete „Neupositionierung des Privatkundengeschäfts“. In dem mit rund 70-80 Studenten aus dem Bachelor- und Masterstudium - darunter zahlreiche Dual Studierende - gut besuchten Theatersaal ging Herr Buschbeck zunächst auf sehr unterhaltsame Weise auf den Zustand der heutigen Welt ein, die sich durch die technischen Neuerungen bereits grundlegend verändert hat. Insbesondere gehört das Internet mittlerweile zu den Grundbedürfnissen der Bevölkerung, und Geschwindigkeit sowie Digitalisierung nehmen in allen Bereichen des Lebens zu. Dadurch ergeben sich Auswirkungen auf alle Branchen, und somit auch auf die Finanzdienstleister. Neben veränderten Kundenbedürfnissen nimmt hierbei auch die Konkurrenz durch Non-Banks bzw. Near-Banks in der Wertschöpfungskette von Finanzdienstleistern ständig zu. Die HypoVereinsbank reagiert auf die Veränderungen u.a. mit der konsequenten Ausrichtung eines innovativen Multikanal-Bankings auf ihre Kunden. Dabei ist die Filiale fest eingebettet in die Multikanal-Strategie und Digitalisierung. Mit seinem Vortrag gelang es Herrn Buschbeck, einen äußerst interessanten Blickwinkel auf das Bankgeschäft zu geben. Daran schloss sich eine lebhafte und offene Diskussion an, bei der Herr Buschbeck auch auf kritische Frage sehr klare und direkte Antworten gab.

Alle Nachrichten
Anfahrt