Stellenwert der Digitalisierung und Einbettung in die Hochschulstrategie Angewandte Forschung, regionaler Wissens- und Technologietransfer, innovative Konzepte für die Lehre, Vielfalt und Internationalisierung sind Profilmerkmale der Technischen Hochschule Nürnberg und Bestandteil der strategischen Ausrichtung.


Die Digitalisierung bringt (positiv oder kritisch zu bewertende) Transformationen in allen gesellschaftlichen Bereichen mit sich. Hochschulen werden sich ebenfalls vor diesem Hintergrund verändern (müssen) – ohne in jedem Fall konkret vorweg nehmen zu können, wohin diese Veränderungen führen werden.


Digitalisierung ist ein Querschnittsthema, das alle Prozesse der Hochschule betrifft. Die Chancen einer Gesamtdigitalisierungsstrategie liegen darin, Bisheriges besser zu machen (Optimierung) und Innovations- und Transformationspotenziale durch die Digitalisierung zu erkennen (Gestaltung). Im Kern geht es im ersten Schritt daher um eine Optimierung von (standardisierten) Abläufen im Sinne von mehr Effektivität und Effizienz. Im zweiten Schritt geht es um Prozessinnovationen und um die Nutzung von Erneuerungspotenzialen.


Neben dem Ausschöpfen von Optimierungs- und Transformationschancen gilt es für Hochschulen ihre Absolventinnen und Absolventen auf eine digitalisierte Arbeitswelt und Gesellschaft vorzubereiten. Das gilt ausnahmslos für jede (Fach-) Disziplin. Gleichzeitig wird mit der Digitalisierung lebenslanges Lernen für alle Hochschulangehörigen zur Voraussetzung dafür, aktuelle und zukünftige Aufgaben in entsprechender Qualität erfüllen zu können.


Die Gestaltungsaufgaben, die sich daraus ergeben, liegen nicht nur im Ausbau einer leistungsfähigen Infrastruktur. Dies ist nur die notwendige Bedingung dafür, dass sich mögliche Chancen der Digitalisierung innerhalb der TH Nürnberg nutzen lassen. Mehr Optionen zu haben bedeutet, dass das Umgehen mit Komplexität zu einer Dauerherausforderung wird. Als Hochschule stehen wir in der Verantwortung, Studierende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu befähigen, den technologischen Wandel und gesellschaftliche Veränderungen gestalten zu können, damit Umbrüche infolge technologischer Neuerungen auch zukünftig ein Gewinn für viele sein werden.  

 

PDF-Download: Digitalisierungsstrategie der TH Nürnberg