Serviceleistungen der Bibliothek

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Serviceleistungen, die wir während der Covid-19-Einschränkungen ermöglichen können.

Weitere Informationen zu den Schließungen/Einschränkungen von kulturellen und wissenschaftlichen Institutionen in Bayern finden Sie auf den Webseiten des Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

+++ Abholung von bestellten Medien (für Hochschulangehörige) und Rückgabe wieder möglich. Lesesäle bleiben weiterhin geschlossen. +++

 

Diese Seite wird laufend aktualisiert.

Zu folgenden Zeiten erreichen Sie uns ausschließlich telefonisch oder per E-Mail. Die Servicetheke ist nicht besetzt. Außerdem können Sie zu diesen Zeiten vorbestelle Medien ausleihen und zurückgeben: 

Montag - Freitag10:00 - 16:00 Uhr
Samstags, Sonn- und Feiertagsgeschlossen

Telefon: 0911 / 5880 - 4000

E-Mail: bibliothekatth-nuernbergPunktde

 

Bitte entnehmen Sie die weiteren Benutzungsbedingungen auf den folgenden Seiten.

Ausleihe/Rückgabe

Der Bestand der Bibliothek ist nicht frei zugänglich. Medien, die Sie benötigen, müssen über den OPAC bestellt werden. Bitte beschränken Sie Ihre Bestellungen auf das unbedingt Notwendige. Maximal sind 10 Titel bestellbar. Dieser Service wird nur Hochschulangehörigen und FOM-Angehörigen angeboten. Externe Nutzer können momentan weiterhin die Bestände der Bibliothek nicht nutzen.

Abholbar sind die Medien (außer Fernleihe) am zweiten Öffnungstag nach der Bestellung (Beispiel: Bestellung am Montag, Abholung am Mittwoch). . Bitte beachten Sie dabei, dass die angegebene Abholfrist im Opac-Benutzerkonto nicht korrekt angezeigt wird! Systembedingt kann im Moment kein richtiger Termin angezeigt werden. Sie finden die abholbaren Titel im Abholregal. Die Ausleihe läuft dann wie gewohnt über die Selbstverbuchungsstationen.

Abholzeiten sind immer Montag bis Freitag von 10-16 Uhr, achten Sie auf die Hinweise bei den Öffnungszeiten.

Für Erstsemester, die mit der OHMCard die Selbstverbuchungsstationen normalerweise nicht nutzen können (wegen einem falsch aufgedruckten Barcode), wird eine gesonderte Selbstverbuchungsstation so eingerichtet, dass die Bibliotheksnummer (auf der Rückseite der OHMCard zu finden) über den Bildschirm eingetippt werden kann, zusätzlich muss das Passwort eingegeben werden (voreingestellt Tag und Monat des Geburtstags, TTMM). Die Station ist dementsprechend gekennzeichnet. 

Fernleihbücher stehen erst nach Erhalt einer Abholbenachrichtigung eine Woche bereit, Sie finden sie ebenfalls im Abholregal. Diese müssen auch über die Selbstverbuchungsstationen ausgeliehen werden. 

Die Ausleihe ist auch mit einer nicht-validierten OHMCard möglich.

Auch die Rückgabe ist wie üblich über die Selbstverbuchungsstationen möglich. Auch ist es möglich die Medien per Post an uns zurückzusenden.

 

Laptop-Ausleihe

Laptops können ausgegeben werden. Bitte merken Sie sich über den OPAC vor. Wenn ein Laptop dann für Sie abholbereit ist, wird Ihnen in einer gesonderten E-Mail der genaue Ausleihvorgang mitgeteilt.

Handapparate/Labore

Bestellte Handapparate und Medien für Labore werden auch weiterhin per Hauspost verschickt.

Rückgabe von Medien von unter Quarantäne stehenden Studierenden

Wenn Medien zurückgegebenen werden müssen (können auch nicht verlängert werden), aber wegen Quarantäneanweisungen nicht persönlich abgegeben werden können, gibt es folgende Möglichkeiten: die Rückgabe über Dritte oder per Post zurücksenden. Sollte das nicht möglich sein, bitte per E-Mail (bibliothek@th-nuernberg) an uns wenden.

Bitte beachten Sie folgende Regeln bei der Ausleihe oder Rückgabe von Medien:
  • Bitte registrieren Sie sich zur Kontaktdatenerfassung über VirtuOhm bzw. für Nicht-Hochschulangehörige über ein Formular am Eingang. Ohne Registrierung ist kein Zutritt möglich!
  • Bitte beachten Sie die in Aushängen genannte maximale Personenanzahl, die die Bibliothek betreten dürfen und achten Sie auf die allgemeingültigen Abstandsregeln (Mindestabstand von 1,5 Metern)
  • Eine FFP2-Maske ist zu tragen.

Die Lesesäle in der Bibliothek müssen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.
Somit sind auch die Lernplätze nicht erreichbar, ebenso wie die Bücherregale (Ausnahme hier das Abholregal für bestellte und vorgemerkte Medien).

Dabei ist weiterhin folgendes zu beachten:

  • Jeder Benutzer muss sich vor dem Betreten der Bibliothek zur Kontaktdatenerfassung über VirtuOhm registrieren (Raum: KL.000) bzw. Nicht-Hochschulangehörige über ein Formular am Eingang. Ohne Registrierung ist das Betreten der Bibliothek nicht möglich!
  • Eine FFP2-Maske ist zur Abholung/Rückgabe von Medien zu tragen.

Gebührenpflichtige Rückforderungen von Medien werden bis auf Weiteres ausgesetzt. Bitte achten Sie trotzdem auf Ihre Rückgabedaten und auf weitere Meldungen der Bibliothek diesbezüglich.

Barzahlungen (mit der OHMCard) von bereits aufgelaufenen Mahnungen sind nicht möglich. Wenn gebührenpflichtige Rückforderungen bezahlt werden möchten, können Überweisungsdaten per E-Mail (bibliothekatth-nuernbergPunktde) angefordert werden.

 

 

Fernleihbestellungen sind für Hochschul- und FOM-Angehörige wieder uneingeschränkt möglich. 
Ab 21.01.21  gelieferte Kopien werden in einem Umschlag unter Ihrem Namen im Abholregal der Bibliothek bereitgelegt, dienstliche Kopien per Hauspost verschickt. Abholbare Bücher liegen eine Woche bereit. Bitte beachten Sie dabei, dass die angegebene Abholfrist im Opac-Benutzerkonto nicht korrekt angezeigt wird! Systembedingt ist das momentan nicht möglich.

Es kann immer noch zu längeren Lieferzeiten kommen aufgrund von Lockdownschließungen der Bibliotheken.

Beachten Sie hierzu auch die Hinweise zur Ausleihe / Rückgabe für Medien aus unserem Bestand, da Bücher aus der Fernleihe ebenfalls über die Selbstverbuchungsstationen ausgeliehen, bzw. zurückgegeben werden müssen.

Eine Alternative zur Fernleihe ist  SUBITO. Beachten Sie dabei, dass Subito-Bestellungen in der Regel teurer sind, als bei der Fernleihe.

Bitte informieren Sie sich weiterhin hier über die aktuellen Entwicklungen. 


Bei Fragen helfen wir Ihnen sehr gerne telefonisch oder per E-Mail weiter.

 

 

Die Bibliothek hat mittlerweile mit über 410.000 E-Books, 133.000 E-Journals und zahlreichen Datenbanken einen größeren elektronischen Medienbestand als gedruckte Medien. So können wir Sie auch in dieser Zeit mit Literatur versorgen.

Alle elektronischen Angebote können im OPAC oder über unsere Webseite gefunden werden.

Auf den Seiten "Literaturrecherche nach Fakultäten" finden Sie unter anderem für jede Fakultät eine Zusammenstellung der relevanten elektronischen Ressourcen, die wir anbieten, um die Recherche zu erleichtern.

Bitte beachten Sie dazu die Hinweise zu VPN für die Nutzung von zu Hause aus.
Das elektronische Angebot können nur Hochschulangehörige nutzen.

 

 

Durch die aktuellen Beschränkungen und Vorgaben zur Lehre können Schulungen leider nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden.

In Rücksprache mit den Kursbetreuern werden unsere jeweiligen Veranstaltungen daher in digitaler Form via Moodle angeboten.

Weitere Informationen zu Abschlussarbeitsberatungen und Citavi-Einführungen folgen in Kürze.

In der Zwischenzeit können Sie die Schulungsunterlagen zu früheren Veranstaltungen der Bibliothek nutzen.

Schon seit längerem besteht das Angebot der Bibliothek für Lehrende gedruckte Publikationen für den elektronischen Semesterapparat im Rahmen des Urheberrechts einzuscannen und zur Verfügung zu stellen. Sie können diesen Service auch weiterhin in Anspruch nehmen.

Es ist auch weiterhin möglich Kaufvorschläge über die üblichen Formulare zu machen. Wir prüfen, ob wir den Titel auch als E-Book bereitstellen können.