Willkommen an der Technischen Hochschule Nürnberg
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Anmeldung vergessen?

Verspätet erfolgte Anmeldungen verursachen aufgrund der knappen Raumressourcen erhebliche Mehrarbeit in der Prüfungsplanung. Wenn Sie die Online-Anmeldung versäumt haben, müssen Sie einen schriftlichen Antrag an die bzw. den für Sie zuständige/n Prüfungskommissionsvorsitzende/n richten.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese nachträglichen Prüfungsanmeldungen nur innerhalb der vom Prüfungsausschuss festgelegten Frist unter Angabe triftiger Gründe zulässig sind; die nachträgliche Prüfungsanmeldung bedarf der Zustimmung des/der zuständigen Prüfungskommissionsvorsitzenden, § 6 Abs. 1 Satz 4 APO.

Eine Nachmeldung ist grundsätzlich nur möglich, wenn die Anmeldung aus nicht selbst zu vertretenden Gründen nicht rechtzeitig erfolgen konnte.

Im aktuellen Wintersemester 2014/15 ist eine nachträgliche Anmeldung zu den Prüfungen bis spätestens 21.11.2014 (24.00 Uhr) möglich. Die Bedingungen für eine etwaige spätere Anmeldung finden Sie unter Punkt 3.

Bitte beachten Sie folgende Vorgehensweise bei nachträglicher Prüfungsanmeldung:

1. Der schriftliche Antrag ist fristgerecht, unter Angabe der Gründe und Vorlage geeigneter Nachweise bei der/dem zuständigen Prüfungskommissionsvorsitzenden einzureichen.

Ausnahme: Anträge von Studierenden der Fakultät IN sind im Studierendenservice einzureichen.

Der Antrag sollte neben der Begründung zusätzlich enthalten:

- persönliche Angaben:

  • Name
  • Matrikelnummer
  • Studiengang
  • Unterschrift

- nähere Angaben zu den beantragten Prüfungen:

  • 3- bzw. 4stellige Prüfungsnummer
  • Fachbezeichnung
  • Name des Prüfers/der Prüferin

Die entsprechenden Angaben zu den Prüfungen finden Sie in Virtuohm unter "Fächerkataloge".

2. Nach Genehmigung des Antrages durch die/den Prüfungskommissionsvorsitzende/n hat im nächsten Schritt die Vorlage der Genehmigung und die Einzahlung einer Gebühr in Höhe von 10 € im Studierendenservice zu erfolgen.

Liegen sowohl die Genehmigung als auch der Nachweis der Einzahlung der Gebühr vor, werden Sie nachträglich zu den beantragten Prüfungen angemeldet.

3. Für Anträge, die nach Ablauf der Frist für die nachträgliche Prüfungsanmeldung eingehen, ist nicht mehr die Prüfungskommission Ihres Studienganges, sondern der Prüfungsausschuss zuständig.
Anträge, die nach dem 21.11.2014 gestellt werden, sind damit abweichend zur o. g. Vorgehensweise im Studierendenservice einzureichen. Gleichzeitig ist die Zahlung der Gebühr in Höhe von 10 € zu tätigen.
Die Entscheidung des Prüfungsausschusses wird Ihnen schriftlich per Mail oder postalisch mitgeteilt.