Willkommen an der Technischen Hochschule Nürnberg
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Fachgebundene Hochschulreife

Die fachgebunde Hochschulreife berechtigt zum Studium an Fachhochschulen und zum Studium bestimmter Studiengänge an Universitäten. Die Grundfälle in Bayern sind:

  1. Abschluss der 13. Klasse der Berufsoberschule mit einer Fremdsprache
  2. Abschluss der 13. Klasse der Fachoberschule mit einer Fremdsprache
  3. Zeugnis der Fachhochschulreife nach bestandener Ergänzungsprüfung in Verbindung mit dem Abschlusszeugnis einer öffentlich oder staatlich anerkannten Fachakademie bei einer Prüfungsgesamtnote sehr gut in jedem der beiden Zeugnisse
  4. Erwerb von 60 Leistungspunkten in einem Bachelorstudiengang. Dabei muss es sich um Prüfungsleistungen handeln, die nach den Festlegungen der jeweiligen Prüfungsordung zu den ersten zwei Semestern gehören.

Die Fachbindungen sind in dieser Zuordnungsliste festgelegt. Bei Studierenden nach Nummer 4, die kein Lehramstudium anstreben, ist die Fachbindung nicht mehr bayernweit einheitlich in der Qualifikationsverordung festgelegt. Nun entscheiden die Universitäten selbst über die Fachbindung, so dass durchaus unterschiedliche Regelungen möglich  sind. Es gilt also, bei der Wunschuniversität direkt nachzufragen.

Andere Bundesländer

Die Möglichkeit, nach dem Erwerb der verlangten Leistungspunkte im Bachelorstudium einer Fachhochschule auf die Universität zu wechseln, besteht nicht in allen Bundesländern und wenn doch, dann regelmäßig mit anderen als den bayerischen Fachbindungen. Bitte informieren Sie sich immer bei Ihrer Wunschuniversität!