Willkommen an der Technischen Hochschule Nürnberg
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik

Die Fakultät efi

Über 2.000 Studierende nutzen zurzeit das Angebot der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik. Sie werden von 58 Professorinnen und Professoren betreut. Darüber hinaus geben über 100 Lehrbeauftragte mit ihren Veranstaltungen einen umfassenden Einblick in die Arbeitspraxis. Für Forschungs- und Übungsarbeiten gibt es auf dem Campus verschiedene hochmoderne Einrichtungen wie Labore und Computerräume.

Zudem sind wir in eine Kooperation mit dem Imaging Science Institute (ISI) Erlangen eingebunden, an der Sie aktiv teilnehmen können.

In unseren beiden Hochschul-Instituten POF-AC (Polymerfasern-Anwenderzentrum) und ELSYS (Institut für leistungselektronische Systeme) können Sie sich in Projekten auf dem neuesten Stand der Forschung engagieren.

Wer möchte elektronisch unterwegs sein?

Studierende für Gerätenachbau gesucht

Die Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik bietet allen Studierenden der TH Nürnberg an, sich an einem spannenden Projekt zu beteiligen: Die Firma iManu aus Nürnberg stellt ihre Produkte zur Verfügung, die nach der Prüfungszeit im Januar auseinander genommen werden und von Studierenden nachgebaut werden können.

Konkret sind das der e-rider, ein elektronisches Longboard mit 1200 Watt, der e-mono, ein elektronisches selbst balancierendes Einrad und der e-drifter, ein elektronisches selbst balancierendes Zweirad von iManu.

Interessierte Studierende können sich ab sofort an den Laboringenieur Thomas Karanatsios oder Prof. Dr. Sztefka wenden und sich vorab Informationen für das Projekt einholen. Aufgerufen sind alle Studierenden: Elektrotechnik- und Maschinenbaustudierende für das Innenleben der Geräte, Designstudierende, um die Geräte zu gestalten oder auch Studierende aus dem Studiengang Technikjournalismus, die über ein interessantes technisches Thema berichten möchten.

Sammelstelle für verbrauchte Sicherungseinsätze

 

Das Institut für leistungselektronische Systeme (ELSYS) ist Sammelstelle für verbrauchte Sicherungseinsätze. 

Es ist eine gemeinnützige und nachhaltige Initiative der deutschen Sicherungshersteller. 

Beteiligen Sie sich an der Rückgewinnung wertvoller Rohstoffe kostenlos an ihrer Sammelstelle im Institut ELSYS.

Weitere Infos hier.

WIR FREUEN UNS: "AutonOHM" ist Deutscher Meister

Sieg bei den RoboCup German Open 2015

Endlich ist es geschafft: Im vierten Anlauf und nach zwei Vizemeistertiteln hat das Team "AutonOHM" der Technischen Hochschule Nürnberg bei den RoboCup German Open den Titel als Deutscher Meister bei den Rettungsrobotern geholt. Bei diesem Wettbewerb, der in diesem Jahr vom 24. bis 26. April in Magdeburg stattfand, treten Teams von renommierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen gegeneinander an und lassen in abwechslungsreichen Wettbewerben ihre Fußballroboter, Serviceroboter, Rettungsroboter und Roboter für den industriellen Einsatz gegeneinander zur Höchstform auflaufen.

Mehr Infos zum Labor Mobile Robotik hier

Das Siegerteam. Bild: Christian Pfitzner